Freitag, 12. Januar 2018, 18:50 Uhr

Bella Thorne: Ahnungslose Mutter geschockt über Missbrauch

Bella Thornes Mutter wusste nichts vom Missbrauch ihrer Tochter und reagiert geschockt. Sie sei am Boden zerstört gewesen, als sie erfuhr, dass die mittlerweile 20-jährige Schauspielerin in ihrer Kindheit sexuell und körperlich missbraucht wurde.

Bella Thorne: Ahnungslose Mutter geschockt über Missbrauch
Foto: Apega/WENN.com

Tamara Thorne verarbeite die schreckliche Nachricht immer noch und gehe zu einem Therapeuten. Der Zeitung ‚DailyMail‘ sagt sie: „Es ist eine Familienangelegenheit und ich habe es erst jetzt erfahren. Ich spreche mit einem Therapeuten. Ich verarbeite es – es ist etwas, das ich vorher nicht wusste. Ich habe nie davon gehört. Ich werde darüber zuerst mit meinem Therapeuten sprechen. Zurzeit gehe ich zu einem Therapeuten – einem Psychologen.“

„Missbraucht bis ich 14 war“

Die Schauspielerin (‚Shake It Up‘) hatte auf Instagram verkündet: „Ich wurde sexuell missbraucht, seit ich denken kann, bis ich 14 Jahre alt war. Bis ich den Mut hatte, meine Tür zu verriegeln und da zu sitzen. Die komplette verdammte Nacht lang. Auf jemanden zu warten, der mein Leben wieder ausnutzt. Wieder und wieder habe ich gewartet, dass es aufhört und schließlich tat es das. Aber manche von uns haben nicht das Glück, da lebend herauszukommen. Bitte steht heute für jede misshandelte Seele ein!“, forderte sie und setzte dazu den Hashtag #timesup.

Ein Beitrag geteilt von BELLA (@bellathorne) am

Für eine ahnungslose Mutter wie Tamara Thorne ist es der Horror, diese Worte zu hören. Eine Person, der Bella sehr nahesteht, ist ihr Ex-Freund Gregg Sulkin. Er sprach mit ihr und sagte, es gehe ihr gut. Er meinte, dass man bei den Golden Globes sehen konnte, wie wichtig es für einige Nachrichten sei, ins Universum gestellt zu werden, und dass jeder, der dies erlebt habe, eine Stimme habe. Auch wenn es noch so schwer sei, würden solche Dinge hoffentlich seltener geschehen, je mehr Geschichten geteilt werden.