Sonntag, 14. Januar 2018, 16:04 Uhr

Jason Statham und das Ding aus der Tiefe

Jason Statham („Fast & Furious 7“, „The Expendables“) und die preisgekrönte chinesische Schauspielerin Li Bingbing („Transformers: Ära des Untergangs“) sind in den Hauptrollen des Science-Fiction-Actionthrillers „The Meg“ zu sehen, den Regisseur Jon Turteltaub (die „Vermächtnis“-Filme) inszenierte.

Jason Statham und das Ding aus der Tiefe
Foto: Warner Bros.

In dem Film wird ein Tiefsee-Unterwasserfahrzeug, das Teil eines internationalen Meeresbeobachtungsprogrammes ist, von einer riesigen, ausgestorben geglaubten Kreatur angegriffen. Nun liegt das Boot manövrierunfähig im tiefsten Graben des Pazifik – und die Crew ist darin gefangen.

Als ihm die Zeit davonzulaufen droht, engagiert ein visionärer chinesischer Meeresforscher (Winston Chao) gegen den Willen seiner Tochter Suyin (Li Bingbing) den Taucher Jonas Taylor (Jason Statham), der Experte für Rettungsaktionen in der Tiefsee ist.

Die Kreatur taucht wieder auf

Er soll die Crew – und das Meer selbst – vor einer unaufhaltsamen Bedrohung retten: einem prähistorischen, über 20 Meter großen Hai, einem Megalodon. Was niemand ahnt: Jahre zuvor war Taylor schon einmal dieser furchterregenden Kreatur begegnet. Jetzt, zusammen mit Suyin, muss er sich seinen Ängsten stellen und sein Leben riskieren, um die eingeschlossenen Menschen zu retten – und dabei noch einmal dem größten und schrecklichsten Raubtier aller Zeiten gegenübertreten.

Kinostart ist am 30. August. Einen offiziellen Trailer gibt es noch nicht.