Mittwoch, 17. Januar 2018, 15:56 Uhr

"Kalte Füße" mit Sonja Gerhardt und Emilio Sakraya

Am Montag begannen die Dreharbeiten zur deutsch-österreichischen Komödie „Kalte Füße“ von Regisseur Wolfgang Groos („Hexe Lilli rettet Weihnachten“, „Die Vampirschwestern 1 und 2“).

Sonja Gerhardt und Emilio Sakraya
Emilio Sakraya Moutaoukkil und Sonja Gerhardt. Foto: WENN.com

In dieser von skurrilen Missverständnissen geprägten, hochkomischen Geschichte von Drehbuchautor Christof Ritter werden ein Krankenpfleger wider Willen, eine Enkeltochter ohne Plan und ein grummeliger Alter zu einem unschlagbaren Trio.

Wolfgang Groos versammelt für seine Komödie einen bemerkenswerten Cast aus bekannten Schauspielern und Shooting-Stars: Heiner Lauterbach („Willkommen bei den Hartmanns“), Sonja Gerhardt („Ku’Damm 56“) und Shootingstar Emilio Sakraya („Bibi & Tina 4“, „Winnetou“, „Heilstätten“) übernehmen die Hauptrollen. Gedreht wird noch bis Anfang März 2018 in Bayern und Österreich.

"Kalte Füße" mit Sonja Gerhardt und Emilio Sakraya
Foto: Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Darum geht’s

Durch eine kuriose Verwechslung findet sich der Kleinkriminelle Denis (Emilio Sakraya) plötzlich in der Position des Krankenpflegers für den Schlaganfallpatienten Raimund (Heiner Lauterbach) wieder. Dabei wollte er nur in dessen Villa einbrechen, um endlich seine Schulden bei einigen unliebsamen Ganoven zu begleichen. Stattdessen sitzt er nun im herrschaftlichen Anwesen des reichen Unternehmers fest, der seit dem Anfall nicht mehr sprechen kann und an den Rollstuhl gefesselt ist. Als dann auch noch Raimunds Enkeltochter Charlotte (Sonja Gerhardt) auftaucht, um nach dem Rechten zu sehen, wird es Denis endgültig zu viel.

Doch an Flucht ist nicht zu denken, ein gewaltiger Schneesturm tobt in der Region. Und so muss er wohl oder übel die Rolle des Krankenpflegers spielen – sehr zu Raimunds Unmut, der sich mit allen Mitteln gegen den Eindringling wehrt. Denn im Gegensatz zu Charlotte hat Raimund Denis längst durchschaut. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, in dem der gehandicapte Senior und der gewiefte Junior ihre Mittel grandios zum Einsatz bringen…