Donnerstag, 18. Januar 2018, 14:04 Uhr

Mark Ruffalo: Lobeshymne auf Valentino

Mark Ruffalo stimmt eine Lobeshymne auf Valentino an. Der ‚Avengers: Infinity War‚-Schauspieler nahm am Mittwoch (17. Januar) an der Fashionshow für die neusten Trends der Herrenmode des berühmten Modehauses teil und geriet danach ins Schwärmen.

Mark Ruffalo: Lobeshymne auf Valentino
Mark Ruffalo mit Gattin Sunrise Coigney. Foto: FayesVision/WENN.com

Ruffalo betonte zwar, dass sein eigener Stil weniger gewagt sei, zeigte sich aber dennoch auch begeistert von den ausgefalleneren Stücken der Kollektion. „Ich mochte die Nieten und die bestickten Teile waren sehr cool“, schwärmte der Hollywoodstar nach der Show. Der 50-Jährige traf auf dem Event auf seinen Schauspielkollegen Glen Powell, der sich begeistert von dem männlichen Stil der Kleidung zeigt.

„Mein Stil ist sehr maskulin angehaucht und Valentino hat sehr maskuline Passformen. Sie sind wie gemacht für stämmige Männer wie mich. Meine Mutter hat immer das Sprichwort gesagt ‚Du trägst deine Hosen so eng, dass man deine Religion nicht mehr erkennen kann‘ und Valentino umgeht das“, so Powell gegenüber ‚WWD.com‘.

„Es geht um die Freiheit der Männer“

Der Designer der Kollektion, Pierpaolo Piccioli, wollte mit den Kleidungsstücken Maskulinität erforschen und beschreibt die Teile als „rebellisch“. Hinter den Kulissen der Show verriet der Designer zudem, welche Ziele er mit seiner Arbeit verfolgen würde: „Es geht um die Freiheit für Männer, der zu sein, der sie wirklich sein wollen. Ich denke das ist ein Moment, in dem Männer an sich selbst denken. Nach Jahrhunderten mit Regeln haben Männern in den letzten drei Jahrzehnten angefangen, sich selbst zum Ausdruck zu bringen.“