Samstag, 20. Januar 2018, 13:17 Uhr

Cranberries: Dolores O'Riordan wird hier beerdigt

Die Beisetzung der Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordan soll der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge am kommenden Dienstagvormittag stattfinden. Die Trauerfeier bei Limerick soll demnach öffentlich sein, das Begräbnis ist im Familienkreis geplant.

Cranberries: Dolores O'Riordan wird hier beerdigt
Dolores O’Riordan und Boyfriend Ole Koretsky im Mai 2017. Foto: WENN.com

Die kürzlich verstorbene Sängerin der irischen Rockgruppe The Cranberries, Dolores O’Riordan, soll am kommenden Dienstag in der Kirche St. Ailbe in Ballybricken, in der Nähe der westirischen Hafenstadt Limerick, beigesetzt werden. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf einen mit der Familie befreundeten Priester. Auf die öffentliche Trauerfeier in einer örtlichen Kirche solle demnach ein Begräbnis im Familienkreis folgen.

Die 46-jährige Musikerin war am 15. Januar in einem Zimmer des Hilton-Hotels in London tot aufgefunden worden. Woran O’Riordan gestorben ist, soll nun bei einer amtlichen Untersuchung in der britischen Hauptstadt festgestellt werden.

Tod im Badezimmer?

Ungewöhnlich ist, dass in diesem Fall bis jetzt keine weiteren Informationen zur möglichen Todesursache durchgesickert sind. Laut einem Bericht der ‚Daily Mail‘ sei die Cranberries-Frontfrau im Badezimmer ihres Hotelapartments in London aufgefunden worden. Ein Hotelangestellter erzählte: „Sie haben nicht gesagt, wie sie sie gefunden haben, das wurde geheim gehalten“.

Der New Yorker Musiker Olé Koretsky, der O’Riordan 2014 in seine Band D.A.R.K. holte, war ihr aktueller Freund. In einem Statement bi Instagram heißt es u.a.: „Meine Freundin, Partnerin und die Liebe meines Lebens ist nicht mehr da. Mein Herz ist gebrochen und wird niemals heilen“. (dpa/KT)