Montag, 22. Januar 2018, 16:12 Uhr

Richard Lugner: Die Neue ist nicht seine Neue

Der österreichische Unternehmer Richard Lugner ist Frauen leidenschaftlich zugetan, die deutlich jünger sind als er. Doch zu jung sollen sie nach seinem Geschmack auch nicht sein.

Richard Lugner: Die Neue ist nicht seine Neue
Foto: WENN.com

Die 27-jährige Jasmin, die am Samstag mit Richard Lugner auf dem Deutschen Filmball in München gefeiert hat, ist entgegen den vielen Spekulationen doch nicht die neue Freundin des umtriebigen Unternehmers. „Sie war nur eine schöne Ballbegleitung. Sie ist zu jung für den alten Lugner“, sagte der Besitzer eines Einkaufszentrums am Montag der Nachrichtenagentur APA.

Er sucht eine Frau um die 40

Der 85-Jährige hatte zuletzt betont, dass er eigentlich eine Partnerin um die 40 suche. Mit der 57 Jahren jüngeren Cathy hatte er nicht die besten Erfahrungen gemacht. Die Ehe ging nach zwei Jahren in die Brüche. Offiziell ist Lugner mit der 50-jährigen Andrea („Goldfisch“) zusammen. Doch es ist eher eine Beziehung auf dem Papier. „Wir verstehen uns gut, passen aber nicht zusammen.“

Seinen nächsten großen Auftritt hat Österreichs bekanntester Gesellschaftslöwe auf dem Wiener Opernball am 8. Februar. Dorthin begleitet ihn gegen Bezahlung die US-Schauspielerin Melanie Griffith (60).

Der Bauunternehmer kann auf eine lange Liste an Verflossenen zurückblicken: So gab es bereits „Hasi“, „Mausi“, „Katzi“, „Bambi“ oder „Spatzi“. Letzterer die eigentlich Cathy Lugner heißt, war seine fünfte Ehefrau. Allerdings hielt die Ehe nur 809 Tage. Im November 2016 ließ er sich von der 28-Jährigen scheiden. (dpa/KT)