Dienstag, 23. Januar 2018, 23:59 Uhr

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich

Heute Abend gab es die fünfte Folge der 12. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Hier die Highlights der Show. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßen Natascha und Matthias zur Dschungelprüfung „Dschungelkirmes“.

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich
Ein großes Glas mit pürierten, fermentiere Soja-Bohnen muss in 30 Sekunden geleert werden. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Karussel, „Hau den Lukas“ und Dosen werfen: diese lustigen Uralt-Jahrmarktklassiker dürfen die beiden Stars besuchen. Bei diesem Parcour der Schikanen können sie insgesamt 12 Sterne erkämpfen. Für Matthias ist es die fünfte Prüfung in Folge, für Natascha Ochsenknecht die zweite überhaupt. Natürlich müssen bei dem Parcour wieder jede Menge Sauereien verdaut oder runtergeschluckt werden.

Los geht’s mit Kuh-Urin, dass sie in einem Karussell trinken müssen. „Das ist gesund“, so Natascha sarkastisch. „Stell dir vor, es ist Apfelsaft!“. Los geht’s. Matthias setzt an und schluckt schnell das Glas runter: „Das schmeckt wie Pusche riecht!“ Die letzte Portion ist ein Teller voller „Scham-pignons“- Schweinevagina mit Anus-Soße. Details ersparen wir uns… Am Ende reicht das Engagement der beiden Camper für sechs Sterne. Natürlich betont Mangiapane danach: „Ich habe vier Sterne geholt. Vier Stück.“

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich
30 Sekunden haben sie Zeit, um ihre Drinks während der Kyarrussellfahrt restlos auszutrinken. Serviert wird z.B. ein großes Glas pürierter Schweinehoden. Natascha bekommt nur ein paar Schlucke runter. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Lästerschwestern unter sich

Keine Dschungelcamp-Staffel ohne Klo-Diskussionen. Dieses Jahr ist es Sandra Steffl, die auf dem stillen Örtchen ein Desaster erblickt. „Da hat aber wirklich jemand daneben gepisst. Alles nass. Wer pisst denn hier immer im Stehen? Das gibt jetzt eine Ansage. Wer war zuletzt auf dem Klo“, ruft Sandra Tina York empört zu. „Ich möchte hier nicht mit tausend Pilzen nach Hause gehen.“ Zurück im Camp geht es dann rund: „Das Klo war gerade extremst versifft. Da hat einer hinten einmal rundum gepisst und da lag dann das Klopapier noch oben drauf.“ Niemand will es gewesen sein. Sandra und Tina gefällt die Reaktion ihrer Mitcamper überhaupt nicht. Besonders das Verhalten von Daniele und Kattia stört sie sehr.

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

„Jetzt geht der Kampf bald los und wenn man so abschätzend angeguckt wird, vor allem von K! (Kattia Vides)“, lästert Tina los. Sandra süffisant: „Ach die, die hat bei allen so einen Blick! Außer bei denen, wo sie glaubt, es ist wichtig sich einzuschmeicheln, hat sie den nicht! Das ist doch alles so durchschaubar!“ Tina: „Und die Tatjana fragt, geht mit mir einer mit auf die Toilette. Ich sag, natürlich. Da bleibt sie seelenruhig sitzen. Da frage ich, aber du schminkst dich doch jetzt nicht, oder? Und wenn es dann irgendwann nur noch drei Mädels gibt….“

Sandra muss lachen: „Ja und dann am besten die, die eh nicht gerne etwas tun. Dann können sie sich rausschnarchen. Aber vorher müssen die uns alle irgendwie loswerden! Gestritten haben wir noch nicht. Aber das werden wir noch sehen. Ja, ja, es geht jetzt los! Ich denke so manchmal, der Spruch der liegt mir jetzt aber auf der Zunge!“

Daniele Negroni tobt

Daniele Negroni wird ins Dschungeltelefon gerufen und bekommt einen Brief ans Team. Zurück im Camp liest er den Inhalt laut vor: „Stars! In den vergangenen Tagen habt ihr wiederholt Regelverstöße begangen. Trotz mehrfacher Ermahnungen sind mache von euch barfuß durchs Camp gelaufen, außerdem habt ihr eure Mikrophone abgelegt, wart ohne Begleitung im Camp unterwegs, habt über Interviews gesprochen oder habt euch diesen sogar verweigert. Das Feuer war nachts etliche Male von niemandem oder nur von einer Person bewacht. Außerdem wurde versucht, Schokolade ins Camp zu schmuggeln und Zigaretten wurden verschenkt. Daher erhalten die Raucher bis auf weiteres keine Zigaretten.“ Entsetzen im Camp!

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Ansgar: „Das ist ja keine Kollektivstrafe!“ David: „Nur für die Raucher!“ Sandra: „Damit die Raucher richtig sauer werden.“ Ansgar: „Die gehen auf die Raucher los.“ Daniele ist geschockt: „Sorry, bei allem Respekt: Das ist ein Grund für mich auszusteigen! Ich kann das nicht! Ich kann nicht auf Zigaretten verzichten, wenn ich eh nichts habe. Ich habe original zwei Zigaretten. Die können doch nicht einfach eine Sucht stoppen.“ David: „Wir versuchen uns irgendwie abzulenken?“

Daniele: „Irgendwie abzulenken? Wie wollen wir uns hier ablenken, David?“ David: „Haltet euch ein bisschen an die Regeln und fertig!“ Daniele ist außer sich: „Haltet euch ein bisschen an die Regeln? Ich schwöre es bei Gott: Ich raste morgen aus, wenn ich keine Zigaretten rauchen darf. Wenn wir sowieso nichts haben. Obwohl wir eine ganze Truppe sind. Dann sollen sie alle bestrafen und uns das Essen streichen… Aber die können doch nicht nur vier rauchende Leute bestraften und acht Nichtraucher nicht! Das ist einfach unfair. Wer ist barfuß durch das Camp gelaufen? Die Dame! Damit haben wir nichts zu tun.“

Daniele rastet aus - und Lästerschwestern unter sich
Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Und Daniele weiter: „Du kannst eine Sucht nicht stoppen.“ Sydney Youngblood droht mal wieder: „Ich gehe morgen.“ Daniele: „Wenn ich morgen keine rauche, dann sehen mich acht Millionen Menschen wie ich hier sitze und anfange, den hier zu machen… (er zittert; Anm. d. Red) und auszuticken. Ich mache das nicht. Fünf Kippen sind schon endlos wenig.“ Dicke Wolken über dem Dschungelcamp. Und Sydney schläft noch einmal über seinen Auszugsplänen.

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de