Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:57 Uhr

Sugababes: Amelle Berrabah schließt Reunion nicht aus

Amelle Berrabah würde die Sugababes in Zukunft gerne wieder zusammenbringen. Die 33-jährige Sängerin wird auf Social Media regelmäßig von ihren Fans gelöchert, ob sie sich eine Reunion mit ihren ehemaligen Bandkolleginnen Heidi Range und Jade Ewen vorstellen kann. Und alle Sugababes-Fans dürfen sich nun Hoffnungen machen.

Sugababes: Amelle Berrabah schließt Reunion nicht aus
Foto:Alan West/WENN.com

Jüngst antwortete die Sängerin, die gerade ihr erstes Kind erwartet, einem Follower auf Twitter: „Ernsthaft, ich weiß es nicht. Vielleicht in ein oder zwei Jahren!“ Das hört sich nach keiner endgültigen Absage für eine Reunion an und die Fans sind überglücklich.

Eine weitere Sugababes-Reunion gab es bereits auf einem Festival in London im Jahr 2011, als Amelle und Heidi hinter den Kulissen auf das Gründungsmitglied Keisha Buchanan trafen, mit der es zuvor heftige Streiterei gab. Bei dieser Gelegenheit haben sich die drei Musikerinnen dann aber wieder vertragen.

Amelle erzählte ‚BANG Showbiz‘ damals: „Ich war sehr nervös, als wir sie gesehen haben, aber wir haben kurz geredet und ich denke, wir können das alles jetzt hinter uns lassen, mein Herz fühlt sich wieder gut an.“ 2016 kam es dann erneut zu Gerüchten, dass die originalen Sugababes ein neues Album aufnehmen könnten.