Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:03 Uhr

Demi Lovato bietet kostenlose Therapie für Fans

bietet ihren Fans auf Tour kostenlose Therapie-Gespräche. Die ‚Confident‘-Interpretin hatte in der Vergangenheit selbst mit Sucht und psychischen Probleme zu kämpfen. Ihren Fans will sie das so gut es geht ersparen, weshalb Demi eng mit den ‚CAST‘-Therapiezentren zusammenarbeitet. Während ihrer baldigen Nordamerika-Tour bietet ‚CAST‘-Gründer Mike Bayer deshalb kostenlose Therapie-Sitzungen für die Fans der Musikerin an.

Demi Lovato bietet kostenlose Therapie für Fans
Foto: JLN Photography/WENN.com

Mike wird dabei Gruppengespräche über psychische Probleme leiten, außerdem werden spezielle Gastredner auftreten, die über ihre eigenen Probleme sprechen – diese werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben. In einem Statement sagte Demi über die Idee: „Mike und die ‚CAST‘-Center spielten eine große Rolle in meiner Genesung und ich glaube, dass es wichtig ist, harte aber nötige Gespräche über psychische Gesundheit und Suchtentzug zu führen. Ich freue mich wirklich, sie mit mir auf Tour zu bringen und hoffe, dass ich damit tausende Fans erreiche und inspiriere.“

Sie war selber in Therapie

Die Musikerin, die erst vor einiger Zeit in einer Reha-Klinik zur Behandlung ihrer Essstörungen und Suchtproblemen war, hat gelernt, sich selbst zu „lieben“ und ist jetzt in einem Zustand, in dem sie sich in ihrer Haut wohl fühlt.

„Ich habe letztes Jahr an mir gearbeitet, mehr als ich je an mir gearbeitet habe. Ich habe mich bis zu dem Punkt gekämpft, an dem ich lernen kann, mich selbst zu lieben. Ich denke, das zeige ich mit meinen Fotos. Ich poste mehr Bilder online, auf denen ich im Badeanzug zu sehen bin. Ich möchte meinen Fans zeigen, dass es möglich ist, sich selbst zu lieben.“, erklärte die 25-Jährige vor kurzem gegenüber Ellen DeGeneres in deren Talkshow.