Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:39 Uhr

Shaggy und Sting wollen gemeinsam überraschen

Zwei Ikonen auf Jamaika und im Studio – da kann nur etwas ganz besonderes dabei rauskommen! Police-Legende Sting und Shaggy machen nun gemeinsame Sache und präsentieren ihre Single „Don’t Make Me Wait“! Die Single ist ab heute bei allen bekannten Streamingdiensten und Download-Portalen verfügbar.

Shaggy und Sting wollen gemeinsam überraschen
Foto: Universal Music

Shaggy meint, dass seine Kollaboration mit Sting das ist, was die „Welt gerade braucht“. Die beiden Musiker haben das im April erscheinende Album ’44/876′ zusammen aufgenommen und liefern damit jetzt schon eine der ungewöhnlichsten Kollaborationen des Jahres.

Shaggy ist sich jedoch sicher, dass die Zusammenarbeit der beiden sehr gut ankommen wird und meint über den Song ‚Morning is Coming‘: „Das ist genau der Song, den die Welt jetzt braucht.“ Auch Sting ist sich im Interview mit ‚Rolling Stone‘ sicher, dass ihr Album die Musikwelt überraschen wird: „Wir haben sehr viel Spaß, aber in diesem [politischen] Klima wollen wir die Latte noch einmal höher hängen. Mir ist an Musik immer die Überraschung am wichtigsten… Und jeder ist überrascht von dieser Kollaboration – soweit wir hören. Wir sind überrascht.“

Beide mit sehr starken Frauen verheiratet

Der jamaikanische Reggaemusiker und der britische Sänger hatten im vergangenen Jahr zueinandergefunden, als sie sich im Studio trafen, um ihre „gemeinsame Liebe für Jamaika, dessen Musik, Menschen und Kultur“ in Musik zu fassen. Die entstandenen Songs sollen einen karibisch angehauchten Sound aufweisen. Für Shaggy und Sting war es ganz natürlich zusammenzuarbeiten, schließlich hätten die beiden Musiker viel gemeinsam, wie Sting kürzlich gegenüber der ‚New York Post‘ betonte: „Wir sind beide mit sehr starken Frauen verheiratet. Wir kommen beide von kleinen Inseln, die der Queen gehört haben. Wir mögen einander. Wir mögen die Stimme, Musik und Stimmung des Anderen. Wir sind Gleichgesinnte.“