Samstag, 27. Januar 2018, 18:42 Uhr

Gwyneth Paltrow und das Ding am Ringfinger

Gwyneth Paltrow mit einem Sexspielzeug an deinem Finger! Bitte was? Ja, genau so verdattert muss wohl auch Gwyneth Paltrow geguckt haben, als Late-Night-Show-Moderator Stephen Colbert am Donnerstagabend die Schauspielerin auf ihren Verlobungsring aufmerksam machte.

Letzte Woche zeigte ihn die 45-Jährige das erste Mal auf den Producers Guild Awards. Als sie nun zu Gast bei Colbert war, beförderte der ein Foto des Rings herauf und fragte: „Ist das ein Yoni-Ei? Es ist so riesig“ Yoni ist der tantrische Begriff für die weibliche Vagina. Ein Yoni-Ei ist ein Halbedelstein, der wie ein Ei geformt ist und zur sexuellen Befriedigung der Frau dienen soll. Gyneth Paltrow nahm den doch sehr seltsamen Vergleich allerdings mit Humor und antwortete frech: „Zur Hölle, ja es ist eins!“

Hintergrund der Geschichte ist allerdings, dass der Hollywood-Star das Sexspielzeug bereits im letzten Jahr auf ihrer „Goop“- Website vorstellte. Medizinische Fachleute warnen allerdings immer wieder vor der Benutzung.

Wieviel er wert ist, weiß sie nicht

Moderator Colbert wollte dann noch ganz genau wissen, woraus der Ring denn nun wirklich bestehe. Es handele es sich um einen Saphier war zu erfahren. Gwyneth hätte aber keine Ahnung, was für ein Schnitt oder wieviel Karat es seien. „Da weißt du bestimmt mehr als ich“, kicherte sie Colbert entgegen.

Paltrow verkündete vor wenigen Wochen ihre Verlobung mit „Glee“-Produzent Brad Falchuk. Das Paar traf sich 2010 am Set von „Glee“, seit drei Jahren sind die beiden ein Paar. Beide bestätigten ihre Verlobung in der Show „Good Morning America“ mit den Worten: „Wir fühlen uns unglaublich glücklich, dass wir an diesem Punkt in unserem Leben zusammengekommen sind. Unsere kollektiven Erfolge und Misserfolge fördern eine gesunde und glückliche Beziehung.“ (SV)