Montag, 05. Februar 2018, 8:34 Uhr

Celine Dion: Handschlag mit totem Ehemann

Celine Dion schüttelt jeden Abend die Hand-Replik ihres verstorbenen Mannes. Die 49-jährige Sängerin war am Boden zerstört, als ihr geliebter Partner Rene Angelil, mit dem sie den Sohn Rene-Charles (7) sowie die Zwillinge Nelson und Eddy (7) hat, 2016 an Krebs starb.

Celine Dion: Handschlag mit totem Ehemann
Foto: Visual/WENN.com

Damit sie seine Präsenz noch immer spürt, hat sich die ‚My Heart Will Go On‘-Interpretin einiges einfallen lassen. Dem australischen ‚Stellar‘-Magazin verriet sie: „Ich schüttele jeden Abend die Hand meines Mannes und klopfe mit ihm vor jedem Auftritt auf Holz. Auch nach seinem Tod spreche ich immer noch mit ihm. Ich versuche ihm jeden Tag zu beweisen, dass es mir gut geht. Unsere Kinder wachsen, wir sind stark. Es geht uns gut.“

Mit den Zwillingen ins Bett

Der frühe Tod Angelils war für die Familie nicht leicht zu verkraften. Noch vor einer Weile erzählte Celine im Interview mit der ‚Sun‘, dass ihre Zwillinge die Nächte in ihrem Bett verbringen, damit sie nicht allein sein muss.

„Ich organisiere mich so, dass ich mich nicht einsam fühle“, erklärte sie, „Ich habe ein großes, großes Bett und ich schlafe mit meinen Zwillingen darin. Sie trösten mich sehr und ich brauche sie. Wenn sie irgendwann ihr eigenes Zimmer wollen, dann ist es da. Aber im Moment schauen wir viel Fernsehen zusammen. Ich entdecke gerade Disney.“