Dienstag, 06. Februar 2018, 17:48 Uhr

Alexa Chung hat jetzt auch mal Bock auf eine Frau

Briten-It-Girl Alexa Chung will ihre erste lesbische Erfahrung sammeln. Die 34-Jährige, die bereits Stars wie Alex Turner und Alexander Skarsgard gedatet hat, träumt davon, endlich intim mit einer Frau zu werden und findet es schade, dass es bisher noch nicht geklappt hat.

Alexa Chung hat jetzt auch mal Bock auf eine Frau
Foto: WENN.com

„Es ist schon lange fällig, dass ich meine lesbische Jungfräulichkeit verliere… Aber ich denke einfach, dass es total altmodisch ist, irgendetwas von irgendjemandem zu erwarten. Ich denke, jeder hat ein Spektrum davon, was man bevorzugt“, erklärt die Modelschönheit im Interview mit dem ‚Porter‘-Magazin. Auch eine richtige lesbische Beziehung kann sich die Designerin vorstellen: „Ich würde die Idee nie abtun, dass ich irgendwann mit einer Frau zusammen bin.“

Fühlte sich noch nie von Frauen angezogen

Doch erst muss Alexa die richtige finden, was gar nicht so einfach ist: „Ich wurde bisher noch nie von einer Frau sexuell angezogen.“ Das Thema Heirat spielt für die Britin dagegen eine sehr untergeordnete Rolle. Während andere Frauen durchwegs von ihrer Hochzeit träumen und sich die Zeremonie bis ins kleinste Details ausmalen, ist Alexa von der Aussicht auf die Ehe ziemlich abgeschreckt. „Ich kann mich nicht mit der Idee anfreunden, dass du einen Mann brauchst, um glücklich zu sein… Ich finde, dass es eine ziemlich gruselige, anti-feministische Ansicht ist“, stellt sie klar.

Ein Beitrag geteilt von Alexa (@alexachung) am