Freitag, 09. Februar 2018, 21:59 Uhr

Roland Mouret: Darf er Meghan Markles Brautkleid designen?

Roland Mouret könnte das Hochzeitskleid von Meghan Markle designen. Der 56-jährige Franzose zählt zu einer Handvoll an Designern, über die spekuliert wird, dass sie das Brautkleid der ehemaligen ‚Suits‘-Darstellerin entwerfen dürfen.

Roland Mouret: Darf er Meghan Markles Brautkleid designen?
Foto: Daniel Deme/WENN.com

Markle wird am 19. Mai ihrem Verlobten Prinz Harry das Ja-Wort geben. Der Modeschöpfer lässt sich nun im Interview mit der ‚New York Post‘ entlocken: „Meghan weiß ganz genau, was sie mag und das wichtigste, wenn du mit Meghan zusammenarbeitest, ist, dass du zuhörst und gemeinsam mit ihr arbeitest.“

Mit solchen Aussagen heizt Mouret die Spekulationen an, dass er bereits mit der schönen Amerikanerin an ihrem Traumkleid arbeitet. Bestätigen will der Franzose jedoch nichts: „Ich habe eh schon zu viel gesagt.“

Auch Michelle Obama trägt seine Kreationen

Mouret darf sich auch neben Meghan über zahlreiche weitere starke Frauen in seinem Kundenkreis freuen. Erst kürzlich trat die ehemalige First Lady Michelle Obama in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ in einer schwarzen Hose des Stardesigners auf. Für den Modemacher, der zuvor nie mit Obama zusammengearbeitet hatte, war das eine freudige Überraschung: „Um ehrlich zu sein, habe ich sie nie in ihrer Zeit als First Lady eingekleidet, deswegen war es eine großartige Überraschung, sie in dieser Hose zu sehen – sie hat sie fantastisch mit diesem Top kombiniert. Sie hat eine mühelose Einstellung, die ich sehr liebe.“