Samstag, 10. Februar 2018, 18:09 Uhr

Ed Sheeran plaudert hier über seiner Beziehung

Letzten Monat gab Ed Sheeran bekannt, dass er seine langjährige Freundin Cherry Seaborn heiraten wird. Und jetzt enthüllte der 26-jährige Grammy-Gewinner in einem kurzen Video, dass keine Geringere als Sängerin Taylor Swift dabei half, die Beziehung ins Rollen zu bringen.

Ed Sheeran plaudert hier über seiner Beziehung
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Beide sprechen in dem Clip über ihren gemeinsamen Track, als Taylor Ed schelmisch nach der Bedeutung des Songtextes von „End Game“ fragt. „Ich meine die Zeile über den vierten Juli. Das macht mich richtig glücklich.“ Sheeran sagte dazu: „Es eine Art Wortspiel, naja nicht wirklich ein Wortspiel. Es gibt einen Film mit Tom Cruise, der heißt „Geboren am 4. Juli“. Meine Beziehung hat am 4. Juli angefangen.“ Taylor witzelte daraufhin: „In wessen Haus?“

Sheeran gesteht dann grinsend ein, dass er es der Sängerin zu verdanken habe, heute mit Cherry verlobt zu sein. „Es hat in Taylors Haus angefangen. Ich war auf ihrer Party und da war dieses coole Mädchen, das ich aus der Schule kannte, gerade auf Rhode Island. Und ich habe Taylor gefragt, ob sie auch kommen kann. Und hier sind wir.“ Taylor selbst schwärmt übrigens in höchsten Tönen von Cherry. „Sie ist die Coolste.“

Verlobung via Instagram verkündet

Ein Jahr nach der Party feierte Taylor Swift das einjährige Beziehungs-Jubiläum der beiden mit einem selbstgemalten Plakat, versehen mit einem witzigen Wortspiel. „Erinnerst du dich an das Schild, dass ich zu eurem ersten Jahrestag gemacht habe?“ fragt sie lachend in dem Video. „Du meinst das „Happy Annyversa-Cherry“-Schild?“ lacht Ed. „Das „Happy Ed-iver-Cherry“-Schild!“ korrigiert ihn Taylor. „Ich bin immer noch ganz aufgeregt. Es hat so lange gedauert, bis ich auf diese Namens-Mischung kam.“

Im Januar gaben Ed und Cherry via Instagram ihre Verlobung bekannt. Die beiden kennen sich seit der Schulzeit. Im Dezember letzten Jahres wechselte Cherry in ein Londoner Büro, um mit Ed zusammenziehen zu können. Kurz vor Bekanntgabe der Verlobung zum Jahreswechsel hatte Sheeran angedeutet, dass alles nach einem „Ehe-Ding“ in der Zukunft aussehen könnte. Er würde außerdem die Vorstellung „lieben“, mit seiner alten Schulkameradin eine Familie zu gründen.

In der australischen Radioshow „Kylie and Jacki O“ sagte Ed dazu : „Ja, ich hätte gerne ein paar Kinder.“ Inzwischen habe er auch seine Balance gefunden, in Punkto Beziehung und Karriere. Dem „Clash“-Magazin sagte er kürzlich: „Ich habe immer gedacht, dass eine wirklich gute Karriere heißt, man ist immer irgendwie unglücklich. Ich dachte, wenn man glücklich sein will in anderen Bereichen, muss man eine schlechte Karriere haben. Jetzt habe ich das Gleichgewicht zwischen beiden gefunden.“ (SV)