Montag, 12. Februar 2018, 18:39 Uhr

Helene Fischer sagt Shows in Wien ab

Da sind die Fans atemlos: Helene Fischer wird offenbar auch in Wien keine fünf Konzerte geben. Ihr Konzertveranstalter teilte heute mit, dass zunächst weitere zwei Shows in der österreichischen Hauptstadt abgesagt werden müssen.

Helene Fischer sagt Shows in Wien ab
Wohl genauso traurig wie ihre Fans: Helene Fischer. Foto: AEDT/WENN.com

In der Mitteilung, die in den sozialen Medien verbreitet wurden, heißt es: „Helene Fischer hat heute erneut ihren Arzt konsultiert und leider müssen auf sein Anraten auch die ersten beiden Konzerte in Wien am Dienstag, 13.02.2018, und Mittwoch, 14.02.2018, abgesagt werden. Aktuell gibt es noch keine Nachholtermine. Wir hoffen jedoch, hierzu bis zum Wochenende eine finale Information bekannt geben zu können. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten für evtl. neue Termin ihre Gültigkeit oder können an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Wir informieren Euch spätestens bis kommenden Donnerstagabend, ob die Konzerte vom 16.02. bis 18.02.2018 wie geplant stattfinden können. Wir wünschen Helene Fischer weiterhin eine gute Genesung.“

Laut Medienberichten sei die Schlagerkönigin bereits gestern nach Wien geflogen. Die Aufbau-Vorbereitungen für das erste Konzert in der Stadthalle waren auch längst angelaufen… Fünf Konzerte in Berlin waren letzten Woche abgesagt worden. (KT)

UPDATE 23.20 Uhr: Laut ‚Bild‘-Zeitung sei „jetzt sogar ein Wunder-Arzt aus den USA eingeflogen“ worden. „Der Amerikaner soll Helene heilen.“ Noch ist unklar, wie es mit den 13 weiteren Konzerte der Tour weitergeht und wie schwer die „Infektion der oberen Atemwege“ wirklich ist.