Dienstag, 13. Februar 2018, 18:19 Uhr

Miley Cyrus: Posts lassen die Polizei aufhorchen

Ein offenbar von Miley Cyrus besessener Fan wurde verhaftet. Der Mann reiste von Milwaukee nach Kalifornien, um die ‚Wrecking Ball‘-Sängerin zu sehen. Kurz zuvor hatte er ihr auf Social Media mitgeteilt, dass er ihre Adresse herausgefunden habe und wisse, wie er sich Zugriff zu ihrem Haus verschaffen könne.

Miley Cyrus: Posts lassen die Polizei aufhorchen
Foto:Ivan Nikolov/WENN.com

Die Posts auf Facebook ließen die Polizei aufhorchen und laut ‚TMZ.com‘ sei er nun in Gewahrsam genommen worden. Online schrieb der verrückte Fan: „Die Dinge werden langsam schneller, morgen beginnt alles, wenn wir endlich zusammen sind, Miley. Ich liebe dich und werde dich bald sehen.“

Zudem bedankte er sich bei der Sängerin, dass sie ihren Verlobten Liam Hemsworth „losgeworden“ sei. Ohne den Schauspieler sei es nun einfacher, in das Haus zu gelangen. In einem weiteren Post schrieb er: „Ich habe den schlimmsten Akt fast fertig. Er wird in den Nachrichten kommen und es ist traurig.“

Stalker wurde verhaftet

Die Polizei von Milwaukee soll daraufhin die Kollegen in Los Angeles kontaktiert haben. Am Montag (12. Februar) konnte der Mann in LA aufgespürt und verhaftet werden. Nach einer Vernehmung wurde er psychologisch untersucht. Die Polizei kann ihn 72 Stunden lang festhalten. Miley und ihre Agentur haben sich zum Vorfall noch nicht geäußert.