Donnerstag, 15. Februar 2018, 19:13 Uhr

Beyoncé eine eifersüchtige Furie?

Beyoncé soll eine rasende Furie sein. Die Sängerin soll ihren Gatten Jay-Z seit dessen Untreue nicht mehr aus den Augen lassen und zum Kontrollfreak mutiert sein. Die ‚Girls Trip‘-Darstellerin Tiffany Haddish war mit dem Superstar bei einer Veranstaltung, als sich eine Frau ihrem Mann Jay näherte.

Beyoncé eine eifersüchtige Furie?
Foto: WENN.com

Laut ‚TV One‘ erklärte Haddish: „Beyoncés Blicke können töten, wenn es jemand wagt, Jay-Z anzufassen! Ihr Verhalten und die Art und Weise wie sie auf uns zukam, sagte: ‚Hände weg von der Brust meines Mannes‘.“ Den Ehekrach verarbeiteten beide Künstler in Form von Songs, in der Öffentlichkeit geben sie allerdings das verliebte Paar.

Laut eines Insiders, der gegenüber der ‚Life & Style‘ ausgepackt hat, hieß es zuletzt: „Seit Jay zugegeben hat, sie zu betrügen, kann Beyoncé nicht aufhören, darüber nachzudenken. Jay dachte, nachdem er die Wahrheit sagen würde, würde sie ihm vergeben, aber stattdessen hat es die Dinge noch schlimmer gemacht.“

Eigene Fastfood-Kette für Jay-Z?

Im letzten Jahr bekam das Paar bekanntlich Zwillinge. Jay-Z will sich unterdessen in der Gastronomie versuchen. Der Rapper möchte seine eigene Fast Food-Kette namens ‚Hovino‘ eröffnen. Der 48-jährige Hip Hop-Star leitet bereits eine eigene Barkette mit dem Namen ‚The 40/40 Club‘ und möchte nun weiter expandieren. Der Musiker hat sich unter seinem bürgerlichen Namen Shawn Carter nun den Markennamen gesichert und möchte in dem Restaurant Speisen servieren, aber auch Take-Away-Gerichte anbieten.