Samstag, 17. Februar 2018, 9:36 Uhr

Khloé Kardashian über Sex in der Schwangerschaft

Khloé Kardashian findet Sex seit ihrer Schwangerschaft unbequem. Die 33-Jährige erwartet momentan gemeinsam mit ihrem Freund Tristan Thompson ihr erstes Kind und während einige Frauen auf den Geschlechtsverkehr während der Schwangerschaft schwören, kann sich die ‚Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin nicht Schlimmeres vorstellen.

Khloé Kardashian über Sex in der Schwangerschaft
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

In ihrer eigenen App schreibt die berühmte Ich-Darstellerin aus dem Kardashian-Clan: „Ich habe immer gehört, dass Frauen extra geil sind, wenn sie schwanger sind, aber für mich ist das interessant. Am Anfang war der Sex der gleiche. Als ich dann ins dritte Trimester kam und immer dicker wurde, wurde es immer härter, Sex zu haben und ein wenig unbequemer und eingeschränkter.“

„Improvisieren, so gut es geht“

Der werdende Vater ist da zum Glück sehr verständnisvoll. Er gebe ihr das Gefühl, einfach immer noch sie selbst zu sein. „Ich bin mir sicher, dass es für Männer auch unbequem ist, mit einer schwangeren Frau Sex zu haben. Ich persönlich fühle mich unwohl und unsicher. Du kannst dich nicht so bewegen wie sonst, deswegen fühlst du dich irgendwie nutzlos. Da musst du dann improvisieren, so gut es geht.“