Montag, 26. Februar 2018, 11:33 Uhr

Khloé Kardashian hat genug

Khloé Kardashian findet Schwanger zu sein ekelhaft. Die 33-Jährige und ihr Freund, Tristan Thompson, bereiten sich momentan auf die Geburt ihres ersten Kindes vor. Doch so ganz glücklich scheint die Reality-Queen über ihre Schwangerschaft nicht zu sein.

Khloé Kardashian hat genug
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

In der TV-Show ‘Keeping Up with the Kardashians‘ verriet sie: „Ich kann wortwörtlich nicht laufen. Ich fühle mich einfach jeden Abend krank. Das ist ekelhaft.“ Sie hasse es außerdem, Ergänzungspillen zu schlucken, um ihren niedrigen Spiegel an Progesteron zu kompensieren. Das Hormon soll eine Fehlgeburt verhindern. Aufgrund solcher potenziellen Schwierigkeiten, die bei einer Schwangerschaft auftreten könnten, war sie bislang eher zurückhaltend, was ihren Umstand betraf: „Das ist eines der Beispiele, warum man es nicht zu früh bekannt gibt. Es gibt viele Komplikationen. Sobald ich mein zweites Trimester erreicht habe, werde ich sehr erleichtert sein und darauf warte ich.“

„Ich vermisse meine intensiven Workouts“

Auch auf die Zeit nach der Geburt freut sich die TV-Schönheit bereits, da sie dann anfangen kann, ihre Schwangerschaftspfunde wieder loszuwerden. Auf einem Post ihrer App schilderte sie: „Während meiner Schwangerschaft kann ich mich offensichtlich nicht zusammenreißen, was ich esse. Ich ermutige mich mehr damit, wie ich nach der Geburt anfange, die Pfunde wieder los zu werden. Ich bin tatsächlich ziemlich aufgeregt, meinen Körper zurück zu bekommen. Ich kann es nicht abwarten! Natürlich kann ich das nicht so krass machen wie zuvor, aber ich vermisse meine intensiven Workouts. Trotzdem bin ich, ehrlich gesagt, einfach nur glücklich, dass ich immer noch die Energie habe.“