Dienstag, 27. Februar 2018, 17:31 Uhr

Sila Sahin: Trauriges Geständnis

Sila Sahin sorgt sich um ihr ungeborenes Baby. Die 32-Jährige und ihr Ehemann, der österreichische Torwart Samuel Radlinger, schweben gerade auf Wolke sieben. Nachdem sie sich im Juni 2016 in einer romantischen Zeremonie das Ja-Wort gegeben haben, erwarten sie nun auch ihr erstes gemeinsames Kind.

Sila Sahin: Trauriges Geständnis
Foto: WENN.com

Hinter dem großen Glück verbirgt sich jedoch ein trauriges Geheimnis. Die ehemalige ‚GZSZ‘-Darstellerin gab gegenüber ‚Bunte‘ zu, dass sie bereits schwanger war! Das Kind verlor sie allerdings im dritten Monat der Schwangerschaft. Im Interview mit ‚RTL Exclusiv‘ wird nun deutlich, wie tief der Schmerz über die missglückte Schwangerschaft bei der Deutsch-Türkin immer noch sitzt. „Für mich war das ganz schlimm, weil alles so perfekt war. Man fühlt sich selbst schuldig, als ob man nicht fähig ist“, gesteht die schöne Schauspielerin traurig.

Kinderzimmer noch nicht eingerichtet

Daher ist sie bei ihrer aktuellen Schwangerschaft noch viel vorsichtiger. An das Kinderzimmer ihres kleinen Nachwuchses hat sie sich noch nicht herangetraut. „Ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht getraut, alles zu kaufen“, erklärt Sahin, die schon im siebten Monat ist. Auch süße Babykleidung hat es bisher noch nicht in den Einkaufswagen der werdenden Eltern geschafft: „Das ist alles sehr, sehr süß. Aber wir kaufen noch nichts.“