Samstag, 03. März 2018, 19:01 Uhr

Beyoncé: Diät für Coachella

Beyonce wird im April dieses Jahres als Headliner beim kultigen Coachella-Festival auftreten. Und dafür unterzieht sie sich einer strengen Diät. Gerade verkündete die Sängerin, dass sie in Vorbereitung auf das Musik-Festival eine Ernährungsumstellung auf rein pflanzlicher Basis vornehmen würde. Die 36-Jährige postete auf Instagram mehrere Schnappschüsse von sich mit dem Titel: „44 Tage bis Coachella! Vegan-Zeit!“

Beyonce: Diät für Coachella
Foto: WENN.com

Offenbar will sich Beyonce bis dahin einer gesunden, veganen Ernährung widmen, um ausreichend fit zu sein für ihren großen Auftritt. Auf den Fotos ist sie jedenfalls mit ihren Background-Tänzern zu sehen – die Arme verschränkt, alle eingekleidet in in roten „Ivy Park“-Klamotten. Außerdem ist der Popstar auch von hinten zu sehen, mit langen Haaren und bereits deutlich erschlankt.

Zudem postete sie ein Foto eines halben Mini-Brötchens, belegt mit Avocado und roten Zwiebeln.

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Es ist ja nicht das erste Mal, dass sich der US-Megastar für einen veganen Ernährungsstil entscheidet. 2013 widmete sie sich gemeinsam mit Ehemann Jay-Z einem „reinen“ und tierproduktfreiem Essen. „Sie haben es geliebt“, so Marco Borges, Beyonces Trainer und Erfinder des revolutionären und bei Stars beliebten „22 Tage“-Ernährungsprogramms.

Kommen neue Songs? Zeit wär’s ja

Er sagte dem „People“-Magazin: „Sie haben ein besseres Verständnis für die gewaltigen Vorteile einer pflanzlichen Ernährung entwickelt. Die Leute haben zu ihnen gesagt: ‚Eure Haut strahlt richtig‘. Und wer mag es denn nicht, gesagt zu bekommen, wie großartig man aussieht?“

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Im letzten Jahr musste Beyonce ihren Headliner-Auftritt bei dem berühmten Festival in der Wüste Kaliforniens absagen, nachdem bekannt wurde, dass sie mit Zwillingen schwanger war. Fans spekulieren inzwischen, dass die Musikerin bereits an neuer Musik feilt – die sie möglicherweise beim Coachella schon präsentieren könnte. (SV)

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am