Montag, 05. März 2018, 22:35 Uhr

Kommt Beck mit elektronischen Sounds?

Beck möchte sich auf elektronische Musik konzentrieren. Der 47-jährige berühmte Alternativrocker hat seine Liebe für das Genre der elektronischen Musik betont, nachdem er bereits mit Künstlern wie Danger Mouse, Flume und The Chemical Brothers zusammengearbeitet hat.

Kommt Beck mit elektronischen Sounds?
Foto: Tim McLees/WENN.com

Bisher hat der Musiker allerdings noch keine Musik herausgebracht, weil er Angst hat, seine Fans zu verschrecken. Im Interview mit ‚MusicFeeds.com.au‘ erklärt Beck: „Ich habe seit Jahrzehnten viel mit elektronischer Musik herumexperimentiert, aber ich habe nichts veröffentlicht. Unter der Schirmherrschaft von Flume und The Chemical Brothers könnte sich das ändern… So fühlt es sich einfach viel natürlicher an, als wenn ich das alleine veröffentlichen würde, was wie aus heiterem Himmel kommen würde.“

„Ich liebe diese Freiheit“

Der Musiker findet es großartig, mit verschiedenen Künstlern zu kollaborieren und ist sehr froh, dass er als Solokünstler alleine die Entscheidungen treffen kann, mit wem er ins Studio geht. Er betont: „All diese Kollaborationen sind sehr natürlich passiert. Entweder ist es ein Anruf oder du triffst Leute und befreundest dich mit ihnen… Ich liebe diese Freiheit. Ich habe keine traditionelle Bandstruktur, es gibt kein Mehrheitsvotum, sondern ich kann autonom bestimmen und experimentieren und Dinge mit verschiedenen Leuten ausprobieren. Ich arbeite sehr viel alleine, deswegen mag ich es, mit anderen zusammenzuarbeiten und zu sehen, ob es in eine Richtung führt, die ich nicht erwartet habe, oder einfach um mich selbst zu überraschen.“