Montag, 05. März 2018, 13:58 Uhr

Margot Robbie mit Mama und Kleiderpanne bei den Oscars

Margot Robbie reagierte cool auf ihre Kleiderpanne bei den diesjährigen Oscars. Die 27-jährige Schauspielerin, die auch mit ihrer Mutter und neuer Kurzhaar-Frisur auftauchte, griff kurzerhand selbst zu Nadel und Faden, als ihre schöne weiße Robe kaputtging.

Oscars: Margot Robbie mit Kleiderpanne
Margot mit ihrer Mutter Sarie Kessler. Foto: Matt Petit / A.M.P.A.S.

Auf dem roten Teppich glänzte die schöne Australierin noch in ihrem bodenlangen weißen Kleid von Monsieur Karl Lagerfeld, doch als sie den Veranstaltungsraum betrat, passierte das Missgeschick: Einer der bestickten Rüschenträger riss. Die Nominierte für den Preis als Beste Hauptdarstellerin ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und reparierte den Träger kurzerhand mit Nadel und Faden selbst. Dem ‚People‘-Magazin erzählte sie dazu später: „Oh, dafür habe ich einfach keine Zeit!“ Robbies Robe hat enorm viel Zeit und Mühe gekostet. Insgesamt arbeiteten angeblich 14 Menschen über 600 Stunden an dem glamourösen Kleid. Leider ist das nicht zu sehen, wofür da 600 Stunden draufgegangen sein sollen…

Margot Robbie mit Mama und Kleiderpanne bei den Oscars
Margot Robbie mit ihrer Frau Mutter und Gary Oldman. Todd Wawrychuk / A.M.P.A.S.

Futuristische Stickereien

Ihre Stylistin Kate Young ist jedenfalls auch trotz kurzer Outfitpanne begeistert von dem Kleid und verriet gegenüber ‚InStyle‘: „Die Stickereien. Ich liebe sie, weil sie so futuristisch sind. Bestickungen fühlen sich für mich oft etwas altmodisch an, aber ich wollte, dass das Kleid bestickt und cool ist.“

Oscars: Margot Robbie mit Kleiderpanne
Foto: Michael Baker / A.M.P.A.S.

Der Fokus lag neben dem Aussehen allerdings auch auf dem Komfort der Robe, wie Young betonte: „Ich will nie, dass sich ein Kleid wie ein Kostüm anfühlt. Maßgeschneiderte Mode ist für dich und deinen Körper gemacht. Selbst wenn es ausgefallen ist, ist es immer noch bequem und einfach. Und ich wollte das widerspiegeln. Ich wollte nicht, dass sie gefesselt aussieht oder geblendet. Ich wollte, dass sie echt und elegant wirkt.“

Margot Robbie mit Mama und Kleiderpanne bei den Oscars
Margot Robbie mit Kollegin Lupita Nyong’o. Foto: Todd Wawrychuk / A.M.P.A.S.