Mittwoch, 07. März 2018, 16:30 Uhr

Arnold Schwarzenegger: Drehstart für "Terminator 6"

Arnold Schwarzenegger bestätigt, dass die Dreharbeiten zu ‚Terminator 6‘ im Sommer beginnen werden. Der 70-jährige Schauspieler übernahm in James Camerons Originalfilm die Hauptrolle und spielte den T-800 Cyborg. Neben ihm porträtierte Linda Hamilton die Rolle der Sarah Connor.

Arnold Schwarzenegger: Drehstart für "Terminator 6"
Foto: Visual/WENN.com

Es wurde bereits bestätigt, dass beide Schauspieler für den geplanten sechsten Teil des Franchises wieder in ihre Rollen zurückkehren werden. Jetzt bestätigte Schwarzenegger gegenüber der Fan-Seite ‚TheArnoldFans.com‘, dass die Dreharbeiten von Juni bis Mitte Oktober stattfinden werden. Er fügte hinzu: „Ich freue mich darauf, als T-800 zurückzukehren. Es wird großartig, mit Tim Miller als Regisseur und Jim Cameron wird die ganze Sache beaufsichtigen.“

Story bleibt noch im Dunkeln

Cameron führte sowohl für den ersten Teil im Jahr 1984, als auch bei dessen Fortsetzung ‚Terminator 2: Tag der Abrechnung‘ Regie. An den weiteren drei Filmen des Franchises war er jedoch nicht mehr beteiligt. Der Handlungsablauf für den geplanten Film wird weiterhin unter Verschluss gehalten. Doch es wird berichtet, dass Miller und Cameron den Film als direktes Sequel zu ‚Terminator 2: Tag der Abrechnung‘ behandeln werden.

Im Gespräch mit dem ‚Business Insider‘ versprach Schwarzenegger kürzlich den Fans, dass sie eine Fortsetzung der abgebrochenen Story des Kult-Klassikers erwarten dürfen. Er sagte: „Ich denke, James Cameron und Tim Miller haben ein Konzept entwickelt, mit dem sie mit T-800 weitermachen, aber dennoch einen komplett neuen Film machen können. Was sie mit diesem jetzt prinzipiell machen ist, dass sie einige der elementaren Charaktere, wie Linda Hamilton’s Figur und meine, in den Vordergrund rücken und alles andere raus schmeißen. Sie bewegen sich einfach von all den Regeln der Zeitachse und den anderen Charakteren weg.“