Mittwoch, 07. März 2018, 18:50 Uhr

Paris Jackson: Oscar-Kleid als Tribut an den King of Pop?

Paris Jacksons Oscar-Kleid im Stil von Tinkerbell aus ‚Peter Pan‘ war ein Tribut an ihren Vater, den verstorbenen King of Pop Michael Jackson.

Paris Jackson: Oscar-Kleid als Tribut an den King of Pop?
Foto: FayesVision/WENN.com

Die inzwischen 19-jährige Tochter von Michael Jackson und Debbie Rowe war eine der bezauberndsten Erscheinungen auf der traditionellen diesjährigen Oscar-Aftershow-Party des Magazins ‚Vanity Fair‘. Das Calvin Klein-Model trug ein märchenhaftes metallic-grünes mit Juwelen besetztes Kleid aus dem Hause Versace, das viele Beobachter direkt als Verkörperung der Figur ‚Tinkerbell‘ aus der Walt Disney-Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers ‚Peter Pan‘ interpretierten.

Sofort kamen Vermutungen auf, dass das Nachwuchsmodel damit an ihren 2009 verstorbenen Vater erinnern wollte, der ein großer Fan der Geschichte von Autor J.M. Barrie gewesen war.

Nun schien Paris Jackson diese Vermutungen quasi eigenhändig mit einem Instagram-Post zu bestätigen. Unter eines der unzähligen Fotos von ihr in dem zauberhaften Kleid, die sie selbst gepostet und geteilt hatte, zitierte sie Zeilen aus dem Song ‚You Can Fly‘, der in dem Disney-Klassiker verwendet wird. Ein Hinweis darauf, dass es sich bei ihrer Kleiderwahl um eine Hommage an ihren geliebten Vater handelte? Michael Jacksons Liebe zu der Geschichte von dem Jungen namens Peter, der niemals erwachsen werden will und ins Nimmerland reist, war zumindest offensichtlich.

Paris Jackson: Oscar-Kleid als Tribut an den King of Pop?
Foto: FayesVision/WENN.com

Farbenfrohe Roben

Unter anderem benannte er seine ‚Neverland Ranch‘ nach dem Wunderland aus dem Kinderbuch und erklärte häufig öffentlich, dass er ebenfalls nie erwachsen werden wollte. Nachdem der Bann von farbigen Kleidern, den sich die Damen in Hollywood im Zuge der „Time’s Up“-Initiative selbst auferlegt hatten, für die Academy Awards aufgehoben worden war, tauchten viele Superstars wieder wie gewohnt in betörenden Roben in allen Farben des Regenbogens auf dem roten Teppich auf. Dabei trugen Viola Davis und Saoirse Ronan pinke Kleider, Gal Gadot und Lupita Nyong’o erschienen in metallischen Roben.