Mittwoch, 07. März 2018, 9:05 Uhr

Sharon Osbourne: Robin Williams holte sie ins Leben zurück

Sharon Osbourne hätte beinahe mit dem Leben abgeschlossen, wäre nicht Robin Williams gewesen. Die 65-Jährige wurde im Jahr 2002 mit Darmkrebs diagnostiziert, als sie gerade für ihre Realityshow ‚The Osbournes‘ drehte.

Sharon Osbourne: Robin Williams holte sie ins Leben zurück
Foto:: WENN.com

Daraufhin zog sich der Star zurück und wurde schwer depressiv. Ihr Sohn Jack berichtet in dem neuen ‚The Osbournes‘-Podcast, dass dies „keine sehr witzige Zeit“ für die Familie gewesen sei, „am allerwenigsten“ für Sharon selbst. Seine Schwester Kelly fügt hinzu: „Mum war an einem Punkt in ihrer Chemotherapie angelangt, wo sie so quasi aufgegeben hatte, denn zu dem Zeitpunk sind auch ihre Haare ausgefallen. Mum ist in diesem Schlafzimmer gelegen und hat die Vorhänge zugezogen. Es war stockfinster. Sie ist etwa eine Woche lang nicht aus dem Bett gekommen. Mums Hund musste ins Krankenhaus, weil sie dehydriert war. Mum war dehydriert. Und wir konnten sie nicht dazu bringen, die Chemo zu Ende zu machen.“

Gelächter mit Robin Williams

Wer weiß, was passiert wäre, hätte Sharons Mann Ozzy nicht die rettende Idee gehabt, Robin Williams zu bitten, vorbeizuschauen, um sie aufzumuntern. „Dad sagte, dass Gelächter die beste Medizin ist. Und er organisierte, dass Robin vorbeikam und Mum zum Lachen bringt. Und er hat einfach alles stehen und liegen gelassen und ist rübergekommen. Er ist ins Bett zu Mum gestiegen. Ich erinnere mich, am Ende der Treppe gesessen zu haben und wir sind vom Weinen, weil wir nicht wussten, was wir tun sollten, dazu übergegangen, uns fast in die Hosen vor Lachen zu machen, weil wir hörten, wie Mum oben in ihrem Zimmer mit Robin gelacht hat.“

Am nächsten Tag habe Sharon ihre Chemotherapie fortgesetzt – mit Erfolg. Die ‚X Factor‘-Jurorin selbst vermisst den Schauspieler, der 2014 Suizid beging, sehr. „[Er] war einer der nettesten und aufrichtigsten Menschen, die man je treffen könnte. Einfach so ein guter Mann“, trauert sie.