Donnerstag, 08. März 2018, 12:27 Uhr

Lady Gaga verabschiedet sich endgültig

Lady Gaga muss ihre Welttournee endgültig abbrechen und erklärt sich ihren Fans auf Twitter. Die ‚Poker Face‘-Hitmacherin musste ihre ‚Joanne World Tour‘ aufgrund von schwerwiegenden Gesundheitsproblemen absagen und arbeitet wieder im Studio.

Lady Gaga verabschiedet sich endgültig
Foto: WENN.com

Sie wurde von plötzlichen und schlimmen Schmerzen geplagt, ist aber wieder auf dem Weg der Besserung. Ihr Bassist Jonny Good berichtete der Zeitung ‚The Sun‘: „Während der ‚Joanne World Tour‘ hatte sie bereits mit Hüftproblemen zu kämpfen. Niemand kann sagen, wie sie das geschafft hat. Sie beschwert sich nie. Aber sie hat auch ein tolles Team, ein großartiges Team aus Ärzten. Sie helfen. Jeder versucht, das Schiff zusammenzuhalten.“ Ob sie auch ihre Las-Vegas-Pläne begraben muss, ist unbekannt.

Chronische Schmerzen

Gaga leidet schon länger unter Fibromyalgie, einer chronischen Schmerzerkrankung, die sich auf den ganzen Körper ausbreiten kann. Vor kurzem gab sie ihre Krankheit öffentlich bekannt und musste mehrere Live-Shows am Anfang des Jahres absagen. Es fiel der ‚Bad Romance‘-Künstlerin jedoch nicht leicht diese Entscheidung zu treffen und auf Twitter bedauert sie es zutiefst.

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am

Sie postete: „Ich bin am Boden zerstört. Ich kann es gar nicht beschreiben. Ich weiß nur, dass wenn ich es nicht tue, unterstütze ich nicht die Worte und die Bedeutung meiner Musik. Mein Ärzteteam teilt meine Entscheidung zuhause zu bleiben, um mich zu erholen. Wir werden die letzten zehn Konzerte meiner ‚Joanne World Tour‘ abblasen. Ich liebe diese Show mehr als alle andere und ich liebe euch. Diese Entscheidung liegt jedoch nicht in meiner Macht. London, Manchester, Zürich, Köln, Stockholm, Kopenhagen, Paris, Berlin. Und Rio. Ich verspreche euch ich werde zurückkommen. Jetzt muss jedoch mein Wohlbefinden an erster Stelle stehen. Ich liebe euch, für immer.“