Donnerstag, 08. März 2018, 20:45 Uhr

Mariah Carey: Das schönste Kompliment ist also das hier?

Mariah Carey ist gerührt von den außergewöhnlichen Tattoos ihrer Fans. Für die Popsängerin gibt es kein schöneres Kompliment als ein ausgefallenes Fan-Tattoo. Da die meisten Leute nur ihre größten Hits kennen, empfindet sie es als umso bewegender, wenn der Songtext eines unbekannteren Liedes den Körper ihrer Fans schmückt.

Mariah Carey: Das schönste Kompliment ist also das hier?
Foto: FayesVision/WENN.com

In einem Gespräch mit dem ‚V-Magazin‘ ist die Sängerin fasziniert von den Tätowierungen ihrer Bewunderer: „Die Wahrheit ist, dass mich die meisten Leute nur für meine großen Hits kennen. Oder sie haben eine bestimmte Erfahrung im Leben gemacht und eins meiner bekannten Lieder dabei im Radio gehört. Das hat sie dann in einer bestimmten Art beeinflusst. Aber dann kommen Leute zu mir und zeigen mir ihr Tattoo mit dem Songtext von ‚Side Effects‘, einem Duett mit Young Jeezy. Das beeindruckt mich wirklich. Es ist nicht einmal ein Hit geworden. Man kann tatsächlich online gehen und verschiedene Tattoos von Fans anschauen. Das ist das schönste und größte Kompliment, das ich mir vorstellen kann. Die haben sich tatsächlich meine Songtexte stechen lassen.“

Stolz auf ihre Vorbildwirkung

Die 47-jährige Sängerin fühlt sich stolz, dass sie durch ihre Musik ein Vorbild, vor allem für ihre jungen Anhänger, sein kann. Sie möchte ihnen damit helfen, schwierige Zeiten zu überwinden. Sie fügt hinzu: „Viele Leute sprechen mich an und sagen: ‚Du hast mir geholfen, mich mit meinen Eltern auszusprechen‘. Mein Song ‚Outside‘ beschreibt nämlich das Gefühl, anders zu sein und niemanden zu haben, der einen versteht.“ Ihre Fans können sich mit ihrer Musik identifizieren, wohingegen Carey damals niemanden hatte, zu dem sie aufsehen konnte.