Samstag, 10. März 2018, 16:37 Uhr

Nicolas Cage hat keine Lust auf Fernsehen

Nicolas Cage will so lange wie möglich Filme machen. Der 54-Jährige hat gerade erst mit dem Regisseur Brian Taylor den Thriller ‚Mom and Dad‚ gedreht.

Nicolas Cage hat keine Lust auf Fernsehen
Foto: FayesVision/WENN.com

Zuvor arbeitete er auch bereits mit ihm an ‚Ghost Rider: Spirit Of Vengeance‘. Der Schauspieler hat nun verraten, dass er am liebsten für immer Kinofilme machen will. Fürs Fernsehen würde er lieber nicht arbeiten. „Brian und ich hatten eine tolle Arbeitsbeziehung. Ich mag seinen Stil sehr gerne, ich mag seinen Sinn für Humor, ich mag die Art, mit der er mit der Kamera arbeitet, er lässt die Dinge in Bewegung bleiben. Wir hatten darüber gesprochen, etwas anderes zusammen zu machen, aber wir konnten einfach nichts finden“, erklärt der Darsteller dem ‚SciFiNow‘-Magazin.

Denn auf die Arbeit fürs TV hat er überhaupt keine Lust.

Nicht wirklich bereit

„Er hat mich gefragt, ob ich auch Fernsehen mit ihm machen würde, was etwas war, worüber ich auch nachgedacht hatte, aber ich war noch nicht wirklich bereit, es zu machen. Ich würde lieber weiter Motion Pictures machen, so lange wie es geht. Als er mir das Skript zu einer Show mit dem Namen ‚Happy‘ geschickt hat, habe ich ihm dann gesagt, dass ich noch nicht bereit für den Formatwechsel bin.“ Aber wer weiß. Was nicht ist, kann ja noch werden.