Montag, 12. März 2018, 21:18 Uhr

Jesse Eisenberg: Diese Rolle lässt ihn echt nicht mehr los

Jesse Eisenberg würde gerne in seine Rolle als Lex Luthor zurückkehren. Der 34-jährige Schauspieler hat die Rolle des DC-Schurken in dem Streifen ‚Batman Vs Superman: Dawn of Justice‘ übernommen und würde sofort wieder in die Schuhe des bösen Geschäftsmannes schlüpfen.

Jesse Eisenberg: Diese Rolle lässt ihn echt nicht mehr los
Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Der Charakter aus dem DC Extended Universe gehört nämlich zu einer seiner liebsten Rollen, wie er im Interview mit ‚Variety‘ ins Schwärmen gerät: „Ich liebe es, den Charakter darzustellen. In Bezug auf meine ganzen Rollen ist es wohl der spaßigste Charakter, den ich je spielen durfte. Ich würde es sehr gerne wieder machen. Ich weiß aber nicht, was ihr Ansatz für die Rolle ist. Aber falls ihr etwas tun könnt, dann macht es bitte!“ Eisenberg war als Bösewicht Lex Luthor zudem kurz im Abspann von ‚Justice League‘ zu sehen. Seine Rolle war entgegen vieler Gerüchte allerdings nie größer vorgesehen. „Ganz im Gegenteil. Sie haben sogar Szenen hinzugefügt“, betont der Schauspieler.

Er will auch Drehbücher schreiben

Zuletzt hat sich der Hollywoodstar vermehrt als Produzent von verschiedenen Produktionen betätigt. Allerdings möchte er diese Aufgabe nicht weiter ausüben, sondern sich auf das Schauspielern und Drehbuchschreiben konzentrieren. Eisenberg erklärt: „Nicht wirklich. Ich verbringe meine Tage damit, Drehbücher zu schreiben und in Filmen zu spielen. Ich interessiere mich nicht für die Produzentenrolle. Wenn ich ein Theaterstück herausbringe, wird eh genug Produzententätigkeit von mir verlangt und das finde ich anstrengend.“