Mittwoch, 14. März 2018, 16:09 Uhr

Josh Duhamel plaudert über seinen vierjährigen Sohn

Josh Duhamel gibt zu, dass sein Grund, Vater zu werden war, dass er seinem Sohn Tee-Ball beibringen wollte. Der 45-jährige Schauspieler und Vater von Söhnchen Axl (4), den er gemeinsam mit Sängerin Fergie hat, spielt regelmäßig mit seinem jungen Sprössling Tee-Ball.

 Josh Duhamel plaudert über seinen vierjährigen Sohn
Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Dies ist ein Sport für kleine Kinder, der eine Mischung von Soft-Ball und Baseball darstellt und den Kindern die Grundfähigkeiten für die Sportarten lehren soll. Der ‚So spielt das Leben‘-Schauspieler ist überzeugt, dass diese Momente, in denen er und sein Sohn zusammen Tee-Ball spielen, wichtig für die Beziehung des Vater-Sohn-Gespannes sind. So verriet der Schauspieler in einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: „Wir haben richtige Trainingseinheiten in unserem Haus. Ich lege an jede ‚Base‘ kleine Süßigkeiten und wenn er es schafft, den Ball an mir vorbeizuschlagen, dann rennt er zur ersten ‚Base‘. Er hat keine Ahnung, dass wir trainieren, er will nur so schnell es geht zu den Süßigkeiten. Doch nebenbei lernt er eben, wie man einen guten Ball abschlägt. Ich lasse ihn darüber hinaus von beiden Seiten trainieren. Genau deshalb wollte ich immer Vater werden. Damit ich diese Momente mit ihm teilen kann.“