Donnerstag, 15. März 2018, 8:29 Uhr

Kendall Jenner: "Ich bin nicht lesbisch!" Ach, nicht?

Kendall Jenner räumt mit den Gerüchten um ihre Sexualität auf. Um die sexuelle Ausrichtung des 22-jährigen Models ranken sich immer wieder wilde Gerüchte.

Kendall Jenner: "Ich bin nicht lesbisch!" Ach, nicht?
Foto: WENN.com

Nun reicht es Kendall aber und sie betont in einem Interview, dass sie nicht homosexuell oder bisexuell sei, einer entsprechenden Erfahrung aber positiv gegenüber aufgeschlossen wäre. Der ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Star betont: „Ich glaube nicht, dass ich einen homo- oder bisexuellen Knochen in meinem Körper habe, aber ich weiß es nicht. Wer weiß?! Ich bin offen gegenüber Erfahrungen, aber bisher hatte ich noch keine.“

Würde sie auf Frauen stehen, dann würde der Reality-TV-Star allerdings sicher zu ihrer Sexualität stehen. Kendall stellt klar: „Ich bin nicht lesbisch. Ich habe nichts zu verstecken. So etwas würde ich auch niemals verstecken!“

Nie mit einem Mann gesichtet

Kendall ist daneben überzeugt, dass sich die Gerüchte um sie nur ranken, weil sie nicht so öffentlich wie ihre Schwestern mit ihren Beziehungen umgeht. Kendall verrät gegenüber der amerikanischen ‚Vogue‘: „Ich denke es ist, weil meine Schwestern immer offen waren und gesagt haben ‚Hier bin ich und mein Freund‘. Daher stand es kurz zur Debatte, weil ich nie mit einem Typen gesehen wurde. Ich habe immer sehr viel Mühe auf mich genommen und bin heimlich herumgeschlichen wegen den Männern.“

Ein Beitrag geteilt von Kendall (@kendalljenner) am

In Zukunft kann sich das schöne Model auch vorstellen, ihre eigene Familie zu gründen. Bis es allerdings so weit ist, kümmert sich Kendall noch um ihre Freunde, wie sie zugibt: „Meine Freunde machen sich über mich lustig und nennen mich Mama Ken, weil ich jede Situation immer kontrollieren will. Ich denke, ich bin ein Kontroll-Freak. Könnt ihr euch vorstellen, wie oft ich mich um meine betrunkenen Freunde gekümmert habe?“