Freitag, 16. März 2018, 11:17 Uhr

Justin Theroux boxt gegen "Trennungsschmerz"

Justin Theroux lenkt sich im Fitnessstudio von dem Trennungsschmerz ab. Der ‚Leftovers‘-Star hat sich kürzlich von seiner Ehefrau Jennifer Aniston getrennt. Um sich von der harten Scheidung abzulenken, verbringt der 46-Jährige gerade sehr viel Zeit beim Sport.

Justin Theroux boxt gegen "Trennungsschmerz"
Foto: WENN.com

Ein Nahestehender des Schauspielers verrät gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Justin ist gerade fleißig im Fitnesstudio nach der Trennung von Jennifer. Er trainiert gerade jeden Tag über eine Stunde lang in einem Boxclub. Das Boxen ist ein großer Teil seiner Sportroutine. Er liebt es zu trainieren. Es ist nicht nur ein guter Weg, um sich auszupowern, sondern er bekommt daneben auch seinen Kopf frei. Er ist immer in besserer Stimmung nach einem Workout. Er war schon immer in guter Form, aber nun ist er dahinter, regelmäßiges Training aufzubauen. Als er mit Jen zusammen war, haben sie überall hin ein Auto genommen, was er gehasst hat. Sogar im kältesten Wetter, wäre Justin sonst Fahrrad gefahren. Jetzt ist er wieder total in seinem Element.“

Egal, was die Leute denken

Theroux selbst ist es nun allerdings egal, was die Öffentlichkeit von ihm denkt. In einem offenen Interview mit dem französischen Magazin ‚Mastermind‘ verkündete der Schauspieler: „Dieser Charakter bin nicht ich. Deswegen verliere ich auch keinen Schlaf darüber. Mir ist es mittlerweile egal, was andere Menschen über mich denken. Es ist über die Jahre hinweg immer weniger geworden. Ich arbeite einfach weiter, was das einzige ist, das ich tun kann. Immer wenn jemand zu mir kommt, den ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, und mir eine persönliche Frage stellen möchte, dann sage ich nur ‚Ich weiß nicht, wovon du redest‘. Und naja, es tut mir leid, aber eigentlich tut es mir das nicht wirklich.“