Freitag, 16. März 2018, 8:55 Uhr

Stefanie Giesinger zeigt Brutalo-Narbe auf ihrem Bauch

Stefanie Giesinger zeigt ihre große OP-Narbe. Knapp eine Woche nach ihrer OP befindet sich die ehemalige ‚GNTM‘-Siegerin wieder auf dem Weg der Besserung und teilt die Freude darüber auf Instagram mit ihren Fans.

Stefanie Giesinger zeigt Brutalo-Narbe auf ihrem Bauch
Foto: WENN.com

Dort postete das junge Model ein Bild ihrer großen OP-Narbe am Bauch und schrieb dazu: „Sieben Tage nach der Operation. Jap. Nicht schön. Leben ist mehr als Schönheit.“ Daneben bedankt sich die 21-Jährige für die Unterstützung, die ihre Fans ihr in dieser schweren Zeit entgegengebracht haben: „Danke für all eure Liebe. Ich habe mich nie geliebter und umsorgter gefühlt! Danke an all die großartigen Ärzte und Krankenschwestern, dafür dass sie so unglaublich und fürsorglich waren.“

Seitenverkehrte Lage der inneren Organe

Giesinger leidet an der Erbkrankheit Kartagener-Syndrom, bei der sich die Organe im Körper verdrehen. Aus diesem Grund muss die Laufstegschönheit mehrmals im Jahr den Weg ins Krankenhaus auf sich nehmen. Allerdings ist es nur selten so schlimm, dass sich das Model operieren lassen muss.

Mittlerweile geht es Giesinger allerdings schon wieder so gut, dass sie das Krankenhaus verlassen konnte.

Das verriet ihr Freund, der Youtube-Star Marcus Butler, der in dieser harten Zeit nicht von ihrer Seite wich, auf Instagram: „Und wir sind draußen. Sie kommt nach Hause. Diese kleine Kämpferin, sie schafft einfach alles, sie hat so viel Kraft. Ich kann gar nicht glauben, wie schnell dein Körper heilt. 100.000 Mal stärker, als ich jemals sein könnte!“