Montag, 19. März 2018, 12:47 Uhr

Jenny Frankhauser: Belogen und betrogen?

Jennifer Frankhauser packt traurige Details über ihr Liebesleben aus. Die Dschungelkönigin schwimmt seit ihrem Sieg bei dem RTL-Schikane-Camp beruflich auf der Erfolgswelle, doch in Sachen Liebe sieht es leider weniger rosig aus.

Jenny Frankhauser: Belogen und betrogen?
Foto: WENN.com

Im September letzten Jahres trennte sie sich unerwartet von ihrem Freund Rafael. Im Interview mit ‚Promiflash‘ enthüllt die 31-Jährige nun, wie übel ihr von ihrem Ex und einem weiteren ehemaligen Partner mitgespielt wurde. Ausgerechnet von zwei engen Freundinnen wurde sie nämlich betrogen: „Ich hab jetzt schon zweimal Beziehungen gehabt – einmal zwei Jahre lang, einmal drei Jahre lang – dann meine eine Freundin, mit der war ich neun Jahre lang befreundet, mit der anderen elf Jahre. Also es waren zweimal ‚beste Freundinnen‘.“

Dabei hatte die Blondine noch gehofft, dass alles nur ein Missverständnis war: „Ich hab’s damals rausbekommen und hab‘ geblufft und hab‘ gesagt, ‚Ja, ich weiß Bescheid‘ und dann hieß es ‚Ja, es tut mir ja leid‘.“ Bitterer kann eine Beziehung wohl kaum in die Brüche gehen. „Da dachte ich wirklich, es gibt nichts Schlimmeres“, gesteht die Blondine über den tiefen Schmerz, neben ihren Partnern auch noch ihre Mädels verloren zu haben.

Mit David Friedrich ist’s nur Kumpelei

Mit ihrem Dschungel-Leidensgenossen David Friedrich verbindet Jenny übrigens nur Freundschaft. „Nein, es läuft auch nichts mit einem Eskimo Callboy“, erklärte sie bereits gegenüber ‚TAG24‘. „David war der Ruhepol. Er hat mich runtergebracht bei den Prüfungen.“ Sie selbst sei sich bewusst, dass womöglich auch ihr Männergeschmack Schuld daran hat, dass sie sich immer die falschen Typen heraussucht. „Ich stehe auf Südländer, die sind nicht immer nett“, so Jenny.