Mittwoch, 21. März 2018, 11:14 Uhr

Kim Kardashian: Das macht sie also in der Nacht

Kim Kardashian West kümmert sich spät nachts um ihr Aussehen. Schönheitsschlaf – das ist offenbar ein Fremdwort für die ‚Keeping Up With the Kardashians‘-Darstellerin. Denn statt sich nach einem anstrengenden Tag etwas Ruhe zu gönnen, setzt die Dreifach-Mama lieber auf nächtliche Schönheitskuren.

Kim Kardashian: Das macht sie also in der Nacht
Foto: WENN.com

Der Grund dafür: Tagsüber hat Kim einfach keine Zeit, zur Kosmetikerin zu gehen. Im Interview mit ‚glamour.com‘ erklärt die Reality-Queen: „Damit ich geistig gesund bleibe, muss ich mir Zeit für mich nehmen. Beispielsweise gestern Abend um zehn Uhr habe ich eine Gesichtsbehandlung machen lassen. Ich dachte mir OK, ich habe alle Kids ins Bett gebracht – jetzt muss ich mich um mich kümmern. Ich brauchte diese Gesichtsbehandlung wirklich und heute gehe ich um Mitternacht ins Bett.“

Weiter sagt sie: „Sogar meine Schwestern denken, dass ich verrückt bin, weil ich mir Zeit für so etwas nehme und die meisten Leute das nicht tun. Oder ich stehe um fünf Uhr morgens auf und trainiere, bevor die Kinder aufstehen. Ich versuche, Zeit für mich zu nehmen, wenn ich frei habe – und das gibt es nur selten. Mein Zeitplan ist ziemlich intensiv, aber ich finde, dass es Priorität haben muss, dass ich mich verwöhne und auf mich aufpasse, damit ich gesund bleibe.“

Zeit nehmen, um glücklich zu sein

Auch ihren Fans rät Kim, sich Zeit zu nehmen, um die Dinge zu tun, die sie glücklich machen. „Warum sollte man sich nicht die Zeit nehmen, das zu machen, was einen glücklich macht? Egal ob es ein Kinoabend mit Freunden oder ein Abendessen mit Freunden ist – was auch immer, wenn es dir hilft, präsenter zu sein, wenn du bei deinen Kindern bist, dann solltest du das machen.“