Donnerstag, 22. März 2018, 18:00 Uhr

Kylie Jenner: Facharzt über ihre völlig sinnlose Beauty-OP

Derzeit macht Ich-Darstellerin Kylie Jenner wieder einmal auf sich aufmerksam. Die frischgebackene Mutter der kleinen Stormi macht keinen Hehl daraus, dass sie bereits kurz nach der Geburt wieder voll auf Beautyeingriffe steht. Nun soll sie angeblich planen, ein Cool Sculpting – die kosmetische Kältebehandlung an Fettstellen- durchführen zu lassen.

Kylie Jenner: Facharzt über ihre völlig sinnlose Beauty-OP
Foto: FayesVision/WENN.com

Dr. med. Martin Raghunath ist selbst Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und kennt die Beauty-Bedürfnisse der Frauen ganz genau. Er verrät, warum eine solche Maßnahme so kurz nach der Geburt sinnlos ist. „Mit den jüngsten Meldungen sorgt Kylie Jenner für Aufsehen. Mit einem Cool Sculpting, in Deutschland auch bekannt als Kryolipolyse, soll Jenner ihren After-Baby-Body durch ärztliche Hilfe nur zwei Monate nach der Geburt ihrer Tochter Stormi weiter in Form bringen wollen. Aus medizinscher Sicht ist ein Eingriff mit dieser Methode zwar gesundheitlich kein Risiko, jedoch völlig sinnlos, vor allem bei einer durchtrainierten Frau wie Kylie.“

Kylie Jenner: Facharzt über ihre völlig sinnlose Beauty-OP
Foto: fair aesthetic & service GmbH

Körper noch in der Rückbildungsphase

Weiter sagte er: „So kurz nach der Geburt befindet sich der Körper noch vollkommen in der Rückbildungsphase, die in der Regel bis zu 9 Monate dauern kann. Die inneren Organe, die während des Wachstums des Kindes verdrängt wurden, wandern beispielsweise zurück und der Beckenboden festigt sich wieder. Der ganze Körper verändert sich und auch der Fettanteil wird auf natürliche Weise reduziert. Ein Cool Sculpting, bei dem Fettzellen angesaugt und vereist werden, kann in diesem Fall zu einer Überkorrektur führen. Ich vertrete hier den Standpunkt, der Biologie Zeit zu lassen, damit der Körper zunächst sein eigenes Werk tut, und rate in diesem Fall von einem solchen Eingriff ab.“

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am