Freitag, 23. März 2018, 19:20 Uhr

Niall Horan und ein ganz besonderes Konzert

Niall Horan überraschte seine Fans mit One Direction-Songs bei seinem Solo-Gig. Der 24-jährige Sänger beglückte seine Fans am vergangenen Donnerstag (22. März) mit legendären Titeln seiner ehemaligen Band.

Niall Horan und ein ganz besonderes Konzert
Foto: Peter Kaminski/WENN.com

Das Konzert in der ‚O2 Academy Brixton‘ in London war Teil seiner Welttournee für sein Debutalbum ‚Flicker‘ und war komplett ausverkauft. Als der Ire nur mit seiner Gitarre die Bühne betrat, scherzte er sogleich: „Ich hoffe, ihr bekommt etwas für euer Geld.“ Der Songwriter beeindruckte unter anderem mit den Hits ‚Drag Me Down‘ und ‚Fools Gold‘ von One Direction. Außerdem performte er ein Cover von Camila Cabellos ‚Crying In The Club‘.

Gut befreundet mit Camila Cabello

Während seiner Show verriet er den Grund dafür: „Eine meiner guten Freunde ist Camila Cabello. ‚Crying In The Club‘ war eines meiner Lieblingslieder im letzten Jahr. Also haben wir es gecovert und es hat sich in den Proben gut angehört.“ Aber auch Hits wie ‚Slow Hands‘ von seinem eigenen Album waren im Programm. One Direction gründete sich 2010 in der Castingshow ‚X Factor‘.

Nachdem Zayn Malik die Boyband 2015 überraschend verließ, legten auch die übrigen Bandmitglieder eine Pause ein und starteten erfolgreiche Solokarrieren. Horan berichtete dazu gegenüber dem ‚Daily Star‘, wie glücklich er sei, jetzt an seinen eigenen Projekten arbeiten zu können. Er offenbarte außerdem, dass er bereits seit 2016 an seinem ersten Solo-Album getüftelt hatte.