Samstag, 24. März 2018, 20:12 Uhr

Drew Barrymore: Entschuldigung an Jake Gyllenhaal

Drew Barrymore ist ihrem Hollywood-Kollegen Jake Gyllenhaal wohlgesonnen. In der “Late Late Show“ von James Corden hatte sie allerdings unfreiwillig böse über den Star gelästert.

Drew Barrymore: Entschuldigung an Jake Gyllenhaal
Foto: Apega/WENN.com

In der Rubrik “Spill Your Guts or Fill Your Guts“ im Rahmen der Show geht es darum, ekelhaftes Zeug – wie man es aus dem Dschungelcamp kennt – zu essen oder stattdessen wahlweise extrem unangenehme Fragen zu beantworten. Die 37-jährige Schauspielerin antwortete dann (Kollege John Boyega war mit dabei) schließlich auf Cordens Frage, welche ihrer Filmpartnern sie am wenigsten für talentiert halte.

Adam Sandler hielt sie für den talentiertesten, Hugh Grant für den zweittalentiertesten Kollegen. Dann sagte es der einstige Kinderstar aus „E.T.“ gerade heraus: “Jake Gyllenhaal, damit ich keine Truthahn-Eier essen muss.“

„Es war doch alles nur Spaß“

Doch Barrymore ist nun aber wirklich alles andere als völlig kaltherziger „Gyllenhater“. Als die 37-Jährige – in einem roten Gewand deutlich fülliger wirkend als sonst – am Donnerstagabend zur Premiere der zweiten Staffel ihrer Netflix-Kannibalen-Serie „Santa Clara Diet“ erschien führte sie ein großes Schild mit der Aufschrift „I Love Jake Gyllenhaal“ mit sich.

Am Rande der Premiere erklärte sie gegenüber ‚Entertainment Tonight‘, ihre Antwort beruhte einzig und allein auf der Tatsache, dass sie diese Truthahn-Eier nicht essen wollte. „Es war alles Spiel und Spaß und dann diese Schlagzeile heute: ‚Drew Barrymore hält Jake Gyllenhaal für den untalentiertesten Schauspieler, mit dem sie je gearbeitet hat‘. Und ich sage: Wie jetzt? Nein! Niemand liest das Kleingedruckte, also muss ich nicht einmal darüber reden. Alles was du wissen musst ist aber eben das.“

Gyllenhaal hat sich bislang nicht geäußert.