Sonntag, 25. März 2018, 18:20 Uhr

Kylie Minogue: Musik hält frisch

Die australische Popsängerin Kylie Minogue hält sich mit Musik frisch. Die 49-Jährige veröffentlichte ihr erstes Album vor fast 30 Jahren, doch sie liebt die Herausforderung und den Reiz, ins Studio zu gehen und an einer neuen Platte zu arbeiten, immer noch genau so sehr wie damals.

Kylie Minogue: Musik hält frisch
Foto: WENN.com

„Es ist schon eine lange Zeit, aber seltsamerweise fühlt es sich immer noch neu für mich an, wenn es ums Aufnehmen geht und die Herausforderung kommt, ein neues Album zu machen. Ich habe das Gefühl, dass es immer noch viel zu lernen und zu tun gibt“, erklärt die der britischen Ausgabe des ‚OK!‘-Magazins.

Ihr aktuelles Album ‚Golden‘ hat sie in Nashville, Tennesse gemacht und diese Erfahrung war so toll für sie, dass sie es kaum erwarten kann, die Stadt wiederzusehen.

Unerkannt in Nashville

„Ich habe es geliebt. Ich war zwei Wochen da und ich habe jede Sekunde davon genossen. Ich kann es nicht erwarten, wieder dorthin zurückzukehren. Es war tatsächlich sehr modern, weltoffen, aber der Sinn, eine musikalische Stadt zu sein, ist wirklich nicht vermeidbar.“ Am besten gefiel der Sängerin, dass sie dort in der Stadt herumspazieren konnte, ohne erkannt zu werden. „Es war sehr schön, ich habe mich so frei gefühlt.“ Ob das nach dieser Liebeserklärung an Tennesse immer noch so funktionieren wird?