Dienstag, 27. März 2018, 19:10 Uhr

Christina Aguilera und ihre Kinder: "Das ist alles, was ich will"

Christina Aguilera möchte ihre Kinder nicht zu sehr beeinflussen. Die 37-jährige Sängerin und Mutter von Sohn Max (10) und Tochter Summer (3) möchte ihren Kindern nicht zu viele Entscheidungen abnehmen, damit sie sich zu eigenen kleinen Persönlichkeiten entwickeln.

Christina Aguilera und ihre Kinder: "Das ist alles, was ich will"
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Die Sängerin gab in einem Interview mit ‚Paper‘-Magazin (in dem sie sich endlich auch mal ungeschminkt präsentiert) bekannt: „Ich möchte wirklich einfach nicht zu viel Einfluss auf ihre Entscheidungen nehmen, zum Beispiel wie sie ihr Leben zu leben haben oder welche Karriere die richtige für sie ist. Ich hoffe einfach, dass ich sie in den richtigen Maßen in ihren Entscheidungen unterstütze und sie trotzdem ihre ganz eigenen Persönlichkeiten entwickeln. Das ist ehrlich gesagt alles, was ich will. Ich möchte einfach sicherstellen, dass die beiden Selbstbewusstsein entwickeln, wissen wer sie sind und sich nicht zu schnell von außenstehenden Meinungen beeinflussen lassen.“

„Trolle wird es immer geben“

Denn die ‚Beautiful‘-Sängerin weiß genau, was es bedeutet, dem „guten und schlechten, den dunklen Seiten und Lichtblicken“ von Social Media ausgeliefert zu sein. Dennoch ist Aguilera der Überzeugung, dass auch im Umgang mit den sozialen Netzwerken ein Fortschritt zu erkennen ist.

Sie betont: „Es wird immer die guten und die schlechten, die dunklen Seiten und die Lichtblicke geben. Trotzdem bin ich der Überzeugung, dass es heutzutage mehr bedeutet als je zuvor. Es wird immer diese Trolle geben, die eine sehr verbissene Definition von Idealen und Schönheit haben, aber ich kann auch den Fortschritt erkennen. Leute lassen sich nicht mehr so einfach unterdrücken und wehren sich gegen diese Ideale.“