Dienstag, 27. März 2018, 15:18 Uhr

Joe Jonas restauriert dieses 54 Jahre alte Ding

Joe Jonas hat zum Gedenken an seinen Großvater dessen Oldtimer restaurieren lassen. Der ‚Cake By The Ocean‘-Hitmacher verpflichtete ‚West Coast Customs‘, um ihm dabei zu helfen, seinen 1964er Falcon zu erneuern. „Ich habe diesen Falcon auf der Instagram-Seite meines Freundes gesehen und es erinnerte mich daran, was mein Großvater gefahren hat“, erklärte er in ‚Inside West Coast Customs‘.

Joe Jonas restauriert dieses 54 Jahre alte Ding
Kevin Jonas, Joe Jonas, Nick Jonas. Foto: Jeff Grossman/WENN.com

Der CEO des US-amerikanischen Herstellers von Fahrzeug-Spezialumbauten, Ryan Friedlinghaus, fügte hinzu: „Weil es ein Auto war, das er zusammen mit seinem Großvater gefahren ist, wollte er es in Erinnerung an ihn tun.“

Inzwischen ist der Rest von Joes Familie schon unglaublich eng mit seiner Verlobten Sophie Turner verbunden. Joes Vater Kevin Senior sagte kürzlich gegenüber dem ‚People‘ Magazin: „Wir lieben die Art, wie Joe sie liebt und wie sie ihn liebt. Wir sind eine gesegnete Familie, dass wir sie als unsere zukünftige Schwiegertochter haben – und in unseren Gedanken ist sie bereits eine Schwiegertochter!“

Leben wie im Aquarium

Sophie selbst gibt zu, dass es manchmal sehr frustrierend ist, Joe zu daten. Grund dafür sei der prüfende Blick der Öffentlichkeit auf ihr Liebesleben. „Du fühlst dich, als ob du in einem Aquarium leben würdest. Es ist frustrierend, weil es die banalsten Dinge sind, die in die Nachrichten kommen – wie langweilig!“, sagte sie in einem Interview mit ‚Marie Claire‘. Aus diesem Grund hat die 22-jährige Schauspielerin versucht, die Beziehung mit Joe so privat wie möglich zu halten.

„Ich bin in einer Beziehung, aber es ist eine sehr private Beziehung. Ich bin glücklicher, als ich seit langer Zeit war. Ich habe mich eine Weile ziemlich isoliert und habe vergessen, was Spaß macht. Mit Freunden ausgehen, essen gehen, sich nicht wirklich kümmern. Und Leute, die ich kürzlich in meinem Leben kennengelernt habe, haben mich [wieder] dazu gebracht. Es hilft dir wirklich, diese Unsicherheiten offen einzugestehen“, erklärte sie gegenüber der ‚Sunday Times‘.