Mittwoch, 28. März 2018, 13:17 Uhr

Frühstücksfernsehen: Martin Haas tot

Der beliebte SAT.1-Moderator Martin Haas ist überraschend im Alter von 55 Jahren verstorben. Seit 1991 moderierte der 2,01 Meter-Mann die Nachrichten im „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ und war damit nicht nur der größte sondern auch der dienstälteste SAT.1-Moderator.

Frühstücksfernsehen: Martin Haas tot
Martin Haas 2012. Foto: WENN

Das teilte der Sender heute mit. Kaspar Pflüger, SAT.1-Geschäftsführer, erklärte in einer Mitteilung: „Ich bin geschockt und sehr traurig. Martin war nicht nur ein wichtiger Teil des ‚SAT.1-Frühstücksfernsehens“, sondern für mich auch die absolute Verkörperung sympathischer Nachrichten. Er wird uns und unseren Zuschauern sehr fehlen.“

Auch Jürgen Meschede, Chefredakteur „SAT.1-Frühstückfernsehen“ äußerte sich: „‚Martin war ein ganz feiner Mensch‘. Dieser Satz ist heute am häufigsten auf den SAT.1-Fluren zu hören. 27 gemeinsame Jahre. Ein Freund, ein großartiger Kollege, ein Nachrichten-Profi durch und durch. Und vor allem: Ein ganz feiner Mensch.“

Lange TV-Karriere

Haas, der als dienstältester Nachrichtensprecher im deutschen Privatfernsehen, arbeitete u.a. für den US-Fernsehsender CBS in Miami, danach für Tele 5 in München. Später arbeitete er für den Privatsender ProSieben als Chef vom Dienst im Bereich Nachrichten und produzierte auch Beiträge für kabel eins. „Ich koche leidenschaftlich gerne und ich liebe gute Weine“, zitierte ihn SAT.1 in seiner Biografie.

Die Gründe seinen plötzlichen Ablebens sind unbekannt.

Frühstücksfernsehen: Martin Haas tot
Foto: SAT.1/Davids