Freitag, 30. März 2018, 11:39 Uhr

Helen Mirren musste um Rolle in "Fast & Furious" betteln

Helen Mirren “bettelte” um ihre Rollen in „Fast & Furious 8„‘ und ‚R.E.D. – Älter. Härter. Besser.‘. Die 72-jährige Schauspielerin ist vor allem durch ihre kraftvollen Rollen in verschiedenen Filmdramen bekannt.

Helen Mirren musste um Rolle in "Fast & Furious" betteln
Foto: WENN.com

Dennoch wollte sie auch einem weiteren Genre eine Chance geben und bettelte am Ende sogar um die Rollen in verschiedenen Actionstreifen. Im Interview mit dem ‚Total Film‘-Magazin erklärt Mirren: „Ich habe mich wirklich danach gesehnt. Ich habe gebettelt. Das war einer der wundervollen Vorteile davon, dass ich einen Oscar gewonnen habe. Ich durfte in einem Actionfilm auftreten. Sie lieben es nämlich, Oscar-Preisträger in ihren Actionfilmen zu haben. Sie wollen dich wieder auf den Boden bringen.“

„Ich liebe die Actionszenen!“

Ihre Arbeit an den abenteuerreichen Sets hat die Darstellerin dabei nachhaltig beeindruckt und wenn es nach ihr ginge, sollte es eine neue Oscar-Kategorie geben. Sie erzählt von der Zeit am Set: “Es war mehr Spaß. Besonders die Actionszenen sind die besten. Ich liebe sie. Und die Technik. Die Special Effect-Macher und Stuntmänner sind außergewöhnlich. Alleine diesen Künstlern bei der Arbeit zuzusehen… Es sollte einen Oscar für Stunt-Arbeit geben.“