Montag, 02. April 2018, 11:57 Uhr

Justin Bieber mit wichtiger Oster-Botschaft

Ähm, wir sind gerade etwas verwirrt: Justin Bieber ist schließlich nicht gerade bekannt für seinen riesigen Heiligenschein über dem Kopf. Mal abgesehen von seiner Wahrnehmung durch seine Fans. Schließlich hören wir nicht alle Tage gottesfürchtige Worte des Skandal-Sängers.

Justin Bieber mit wichtiger Oster-Botschaft
Justin ganz entspannt mit Mini-Fan oder so. Foto: WENN.com

Nach seinem letzten, angeblichen Beziehungs-Aus mit Selena Gomez und pünktlich zur Osterzeit scheint der 24-Jährige aber plötzlich geläutert zu sein. Offenbar wollte Bieber gerade jetzt deutlich beweisen, dass er ein guter und gläubiger Christ ist.

„Ich befreie mich von meinen Fesseln“

Auf Instagram sendete der Teenieschwarm und Tattoo-Liebhaber eine Botschaft an seine Fans aus. Den Post beginnt er mit den wichtigen Worten: „Jesus hat mein Leben verändert. An Ostern geht es nicht um Hasen, sondern es ist ein Zeichen dafür, dass mein Jesus am Kreuz gestorben ist und dann von den Toten wieder auferstanden ist.“ Weiter schrieb Bieber: „Ich glaube daran, dass es so passiert ist und es hat alles verändert. Ich befreie mich von meinen Fesseln und meinen Sünden. Ich bin ein Kind des höchsten Gottes und er akzeptiert mich so wie ich bin.“ Ehrfürchtige Worte!

Tatsache ist allerdings, dass der Sänger in den letzten Monaten vermehrt die Kirche und Gottesdienste der freikirchlichen Hillsong-Gemeinde besuchte und deswegen sogar im letzten Jahr den Rest seiner Welttour abgesagt haben soll. (SV)