Dienstag, 03. April 2018, 18:07 Uhr

Adele spielt Hochzeitsplanerin

Briten-Superstar Adele hat sich in das geistliche Amt erheben lassen, um ihren Freund Alan Carr und seinen Partner Paul Drayton zu trauen. Die ‚Hello‘-Sängerin flehte ihren engen Freund sogar an, seine Hochzeit organisieren zu dürfen.

Adele spielt Hochzeitsplanerin
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Dabei machte die Sängerin jedoch auch nach dem Organisieren der Blumen, dem Essen und des Veranstaltungsortes nicht Halt. Adele ging stattdessen noch einen Schritt weiter, indem sie auch die Rolle des Priesters einnahm und das Paar in ihrem Garten in Los Angeles traute.

In einem Fernsehinterview am heutigen Dienstag (03. April) mit ‚This Morning‘ schwärmte Alan: „Wir haben in Adeles Garten geheiratet. Sie kennt mich und Paul bereits seit einigen Jahren und sie bestand darauf alles zu planen, also plante sie auch alles.“

„Der beste Tag meines Lebens“

Weiter sagte er: „Sie wurde ordiniert, traute uns und organisierte auch den Rest des Tages. Sie ist schlichtweg die großzügigste, süßeste und liebevollste Person, die ich kenne. Danach hat sie uns nach Las Vegas fliegen lassen, um Celiné Dion singen zu hören, nachdem sie bereits unseren ersten Song sang. Es war der beste Tag meines Lebens. Sie ist einfach zu großzügig, ich kann ihr einfach nicht genug danken. Es war einfach wundervoll und ich möchte es einfach jedem erzählen. Blumen, ein drei Gänge Menü, sie hat es alles geplant und es war der beste Tag.“