Mittwoch, 04. April 2018, 10:08 Uhr

Channing Tatum und Jenna Dewan: Deshalb also die Trennung?

Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum haben sich auseinander gelebt. Die beiden Hollywoodstars hatten diese Woche nach neun Jahren Ehe ihre Trennung bekannt gegeben. Ein Insider will nun wissen, dass der berufliche Stress des Paares ihre Liebe dämpfte.

Channing Tatum und Jenna Dewan: Deshalb also die Trennung?
Foto: Lexi Jones/WENN.com

Gegenüber der ‚Page Six‘-Kolumne der ‚New York Post‘ verriet der angeblich Bekannte: „Sie hat Probleme mit seinem Erfolg. Er lehnte Rollen wegen ihr ab und sie stritten sich oft. Er war gerade dabei, die Fortsetzung vom ‚Lego‘-Film zu drehen und hat mindestens vier andere Schauspiel-Projekte in Planung, obwohl er sich gar nicht darauf konzentriert. Er will lieber Produzieren und Regie führen.“ Offenbar strengte sich Channing Tatum nicht genug an, um die Ehe am Laufen zu halten. Letztendlich wurde es dann auch Jenna zu viel.

„Sie haben sich entliebt“

„Jenna sagte immer, dass sie hart an ihrer Ehe arbeiten müssen, um sie am Leben zu halten“ verriet der Insider weiter, „und obwohl Channing ein großartiger Vater für die kleine Tochter der beiden ist, hatte Jenna das Gefühl, dass er nicht mehr so viel in die Ehe stecken wollte. Das bahnte sich schon seit einer Weile an. Sie haben sich entliebt.“