Mittwoch, 04. April 2018, 11:09 Uhr

Gina-Lisa Lohfink schlägt zurück

Gina-Lisa Lohfink ist offenbar ziemlich sauer auf Melanie Müller. In der vergangenen Woche sammelte die Schlagersängerin in ihrem Party-Keller gemeinsam mit anderen Promis stolze 10.000 Euro für ‚Ein Herz für Kinder‘.

Gina-Lisa Lohfink schlägt zurück
Foto: Starpress/WENN.com

Auch Gina-Lisa war eingeladen, erschien jedoch nicht. Laut der Dschungelkönigin habe die ehemalige GNTM-Kandidatin mit Star-Allüren ihre Einladung verwirkt. Laut Gina-Lisa entspricht das jedoch nicht der Wahrheit. Sie schrieb jetzt zu ihrer Verteidigung auf Instagram: „Ich wollte für Dich und die Kinder sehr gerne kommen, auch auf eigene Kosten! Da ich aber letzten Sonntag notfallbedingt ins Krankenhaus eingeliefert wurde wegen einem Bandscheibenvorfall und erhöhtem Fieber, war es mir leider nicht möglich nach Leipzig zu kommen!“

„Ich habe Dir nix getan!“

Und einen Seitenhieb Richtung Müller lässt das Model sich auch nicht entgehen. Sie schreibt weiter: „Ich habe Dir nix getan, wollte nur helfen und das ist jetzt der Dank?! Schade, es tut mir sehr weh, dass Du so bist! Ach und mein Hund ist kein Köter, sie hat einen besseren Charakter als Du!“ Melanie hatte im Zuge des Events berichtet, dass Gina-Lisas Anforderungen an einen Auftritt einfach zu hoch gewesen seien – immerhin sei es um ein Charity-Event gegangen. „Die kam dann halt mit einer Sprachnachricht: Sie möchte gerne eine Suite und ihr Management braucht auch eine Junior-Suite und der Hund muss mit…Ich will Spenden sammeln, nicht Geld ausgeben!“, zitierte ‚VIP.de‘ die Gastgeberin.