Donnerstag, 05. April 2018, 10:28 Uhr

Channing Tatum: So versuchte er, seine Ehe zu retten?

Schauspieler Channing Tatum lehnte angeblich Filmrollen ab, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, bevor er sich von Jenna Dewan trennte.

Channing Tatum: So versuchte er, seine Ehe zu retten?
Foto: WENN.com

Das Hollywood-Paar gab diese Woche seine Trennung nach fast zehn Jahren Ehe bekannt. Doch offenbar versuchte der 37-Jährige bis zuletzt alles, um die Beziehung noch zu retten. Ein Insider enthüllt: „Er hat tatsächlich Jobs abgelehnt, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen.“ Laut dem Vertrauten stand der ‚Magic Mike‘-Darsteller seit ‚Logan Lucky‘ 2016 für kein Filmprojekt mehr vor der Kamera.

Die Ex-Turteltauben wollen jedoch ihren gemeinsamen YouTube-Kanal ‚Step Up: High Water‘ weiter zusammen produzieren. „Alle existierenden Projekte und die, die gerade entwickelt werden, werden wie geplant fortgeführt“, berichtet der Insider dem ‚People‘-Magazin. Bei der Serie betätigen sich die beiden Stars als ausführende Produzenten.

Youtube-Serie feierte 2018 Premiere

‚Step Up: High Water‘ feierte im Januar Premiere auf der Video-Plattform und erzählt die Geschichte von Studenten auf einer Tanzschule. Das Projekt wurde vom Erfolgsfilm ‚Step Up‘ aus dem Jahr 2006 inspiriert, bei dem sich Channing und Jenna kennen und lieben lernten.

Ihre Trennung gaben die zwei Schauspieler in einem Statement auf Instagram bekannt: „Wir haben uns liebevoll dazu entscheiden, als Paar getrennte Wege zu gehen. Wir haben uns vor vielen Jahren bis über beide Ohren verliebt und hatten gemeinsam eine magische Reise. Nichts hat sich geändert, wir lieben uns immer noch genauso sehr, aber die Liebe ist ein wundervolles Abenteuer, das uns jetzt auf unterschiedliche Wege führt.“ (Bang)